| 00.00 Uhr

Josephine Werner
Viel Arbeit für eine richtig gute Schulzeit

Ratingen. Die Schülersprecherin an der Liebfrauenschule besucht dort die Klasse 10a.

Wie wird man Schülersprecherin und wie lange bleibt man es?

Josephine Man lässt sich von den Mitschülern aufstellen und danach muss man ein Wahlplakat erstellen, auf dem man sich in einem Steckbrief vorstellt mit einem Foto von sich; man schreibt auch auf, was man verändern will und warum man Schülersprecherin werden möchte. Anschließend hält jede, die sich aufgestellt hat, eine Wahlrede vor allen Schülerinnen und Schülern der Schule. Die müssen dann über Wahlzettel abstimmen in einer Erst- und Zweitwahl. Die Wahlzettel werden dann ausgewertet und die zwei Schülerinnen, die die meisten Stimmen haben, werden Schülersprecherinnen. Also wie in der richtigen Politik. Dieses Schuljahr sind ausnahmsweise drei Schülersprecherinnen gewählt worden, normalerweise sind es immer nur zwei. Nach einem Jahr wird das "Amt" gewechselt und es können sich wieder Neunt- und Zehntklässlerinnen bewerben. Ab 2019 können sich dann auch die Jungen unserer Schule bewerben, die jetzt noch in der fünften und sechsten Klasse sind.

Müssen die Bewerber um das Amt bestimmte Fähigkeiten oder Voraussetzungen mitbringen?

Josephine Klar hat man bestimmte Fähigkeiten, die man bei den Wahlvorgängen zeigt. Aber ich denke, wenn man keine Fähigkeiten hätte, würde man sich nicht wählen lassen. Fast alle Schülersprecherinnen, die unsere Schule hatte, waren auch schon mal Klassensprecherinnen.

Was sind die Aufgaben der Schülersprecherinnen?

Josephine Als Schülersprecherin hat man eine gewisse Vorbildfunktion, vor allem für die jüngeren Schülerinnen und Schülern. Man wird von den Schülern angesprochen, was im Schulalltag nicht so gut ist und was man verbessern könnte. Das wird dann in der nächsten Schulkonferenz besprochen und wir Schülersprecherinnen setzen uns im Namen der ganzen Schülerschaft dafür ein. Bei Abstimmungen wiegt die Stimme der Schülersprecherinnen genauso viel, wie die Stimme von Peter Bärens, dem Schulleiter der Liebfrauenschule.

Müssen sich die Schülersprecherinnen viel Zeit für die Schule und die Schüler nehmen?

Josephine In den Pausen sind wir oft und viel eingespannt. Es gibt regelmäßige SV-Sitzungen. Außerdem müssen wir nach der Schule teilweise noch länger bleiben. Und wir müssen natürlich zu den Schulkonferenzen gehen.

Kann man als Schülersprecherin in der Schülervertretung etwas bewirken?

Josephine Auf jeden Fall! Unser Schulleiter legt sehr viel Wert auf die Meinung der Schülersprecherinnen, weil sie im Namen aller Schüler sprechen und die Interessen aller Schülerinnen und Schüler vertreten. Wenn wir einen Vorschlag nicht oder nur teilweise gut finden, überdenkt er alles noch einmal, denn er möchte nur des Beste für seine Schülerinnen und Schüler und auch für die Schule.

Gibt es irgendwelche Vorteile oder Nachteile als Schülersprecherin?

Josephine Ich sehe es schon als großen Vorteil an, dass ich für die Schüler und Schülerinnen unserer Schule sprechen darf. Ein Nachteil fällt mir nicht ein.

Gibt es für dich ein schönstes Ereignis oder einen besten Erfolg als Schülersprecherin?

Josephine Ja, ich fand es toll, als wir Schülersprecherinnen mitentscheiden durften, an welche Organisation das Geld, was die Schule gesammelt hat, gespendet wird. Es wurde an dem Neujahrsempfang überreicht und wir konnten sehen, wie sehr sich die Organisationen freuten.

Was gefällt dir am meisten an deinem Amt als Schülersprecherin?

Josephine Die Schüler und Schülerinnen können zu mir kommen und mich ansprechen, wenn sie einen Verbesserungsvorschlag haben oder wenn ihnen etwas nicht gefällt. Dann kann ich versuchen, es bei der Schulleitung durchzusetzen und zu verbessern. So hoffe ich, kann ich den Schülern und Schülerinnen eine so schöne Schulzeit auf der Liebfrauenschule ermöglichen, wie ich sie hatte.

KLARA SCHREIBER STELLTE DIE FRAGEN

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Josephine Werner: Viel Arbeit für eine richtig gute Schulzeit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.