| 00.00 Uhr

Hösel
Vortrag über mittelalterliche Frömmigkeit

Hösel. "Spätmittelalterliche Frömmigkeit" - das ist das Thema eines Vortrags von Pfarrer Michael Lavista, zu dem die Höseler Kinder- und Jugendstiftung für heute, 18. April, 20 Uhr, in den Kleinen Saal des Gemeindehauses in Hösel, Bahnhofstraße 175, einlädt. Der Referent wird die Erscheinungsformen dieser Frömmigkeit darstellen und die unterschiedlichen Ausprägungen wie Reliquienkult, Wallfahrtswesen und Anrufung der Heiligen beleuchten. Ausgewählte Beispiele aus dem Rheinland geben einen anschaulichen Einblick in das religiöse Fühlen und Denken der damaligen Zeit, die später die Reformationszeit genannt werden sollte.

Ein noch unbekannter Mönch aus Wittenberg setzte sich schon damals kritisch mit dieser Praxis auseinander, eine Kritik, die er später als Reformator theologisch vertieft untermauerte. Der Eintritt ist frei, eine Spende zugunsten der Stiftung ist willkommen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hösel: Vortrag über mittelalterliche Frömmigkeit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.