| 00.00 Uhr

Ratingen
Weihnachtstrends in Weiß und Gold

Ratingen. Kranz, Schleifen, Pilze, Kerzen - und natürlich Tiere: Baumschmuck ist Modesache. Aber es gilt auch die alte Regel: "Rot geht immer." Von Gabriele Hannen

Im letzten Jahr hat es sich schon angekündigt: Der Christbaum, der in der Trendsetter-Familie am kommenden Heiligen Abend die Beschaulichkeit illuminiert - dieser Christbaum ist wenigstens golden geschmückt, besser noch im Kupferton, und wird dann mit weißen Attributen angereichert. 2014 noch schlich sich der einschlägige Handel mit beigeglänzenden und champagnerfarbenen Kugeln an. Jetzt ist Kupfer allerorten. Nicht nur auf Kugeln jeder Größe, sondern auch auf Blumenübertöpfen, gläsernen Teddies, kleinen Rentieren und zierlichen Päckchen. Die Blumengeschäfte und Gartencenter ringsum haben bereits in Vorbereitung des Advents Ansprechendes und Entsprechendes angeboten. Kaum noch eine Familie windet lebendiges Grün zu einem Kranz und befestigt Schleifen, Pilze und natürlich Kerzen darauf. Doch knorrige Gebilde aus Geäst werden gern ein paar Jahre gehütet und dann neu gestaltet: Isabella L., gegenwärtig aus München zu Gast: "Ich freue mich jedes Jahr an neuen Farben und Dekofiguren - ich mag nicht die Sachen vom vergangenen Jahr wieder auf den Kranz packen", erklärt sie und sucht sich gleich auch Schmuck für den Christbaum aus. Natürlich in Kupfer. Und zum Schmuck gehören jetzt immer mehr helle Lichtlein. Die Angst vor dem Zimmerbrand sitzt tief, nicht nur bei älteren Kunden. Deshalb werden viele Meter LED-Lichter gekauft, zu Bündeln, zu dichten Ketten. Barbara Windszus, langjährige Fachverkäuferin im Blumencenter Schley, hat dazu ein paar Tipps auf Lager: "Man fängt am besten unten am Tannenbaum damit an, die Lichterkette zu platzieren, und arbeitet sich nach oben weiter. Da geht natürlich besonders gut mit Ketten, die einen Anfang und ein Ende haben." Danach sollten die Kugeln angebracht werden (die dicken keinesfalls ans Ende der Äste), dann der restliche Schmuck.

Wer auch in diesem Jahr "altmodische" rote Kugeln, matt und glänzend, an steifen Taftschleifen neben Bienenwachskerzen anbringt, wird sicher auch den ersehnten Geist der Weihnacht spüren. Denn: "Rot geht immer".

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Weihnachtstrends in Weiß und Gold


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.