| 00.00 Uhr

Lintorf
Weinfest bietet vier Tage lang reinen Genuss

Lintorf: Weinfest bietet vier Tage lang reinen Genuss
Das Lintorfer Weinfest war wieder gut besucht. Hier berät Jörg Hammen vom gleichnamigen Weingut. FOTO: Janicki Dietrich
Lintorf. Die Werbegemeinschaft Lintorf und die Gäste sind mit dem Angebot sehr zufrieden. Von Monika von Kürten

Das hat Tradition: Schon jahrelang präsentieren die Weingüter Achenbach, Busch, Dorst, Hammen und Knell in Zusammenarbeit mit der Lintorfer Werbegemeinschaft die Vielfalt ihrer Tropfen. Weiß, rot oder rosé, trocken, süß, lieblich, würzig oder fruchtig, für jeden Geschmack war etwas dabei. "Besondere Vorlieben gibt es hier nicht, alle Weine werden gut angenommen. Und wir können eine vielfältige Auswahl anbieten. In unserem Anbaugebiet haben wir das Glück, dass es zahlreiche unterschiedliche Bodenarten gibt, denn jede Traube stellt daran andere Anforderungen. So können viele verschiedene Weine kreiert werden", sagte Winzer Helmut Busch. Bereits im dritten Jahr ist auch das Lintorfer Wein- und Feinkostgeschäft "Leib & Rebe" mit seinen Weinen aus anderen deutschen Anbaugebieten, aber auch internationalen Weinen, mit einem Stand auf dem Schützenplatz vertreten.

"Das Angebot hier ist wirklich groß. Und überall kann man erst mal probieren. Man kann gar nicht alle schaffen", schwärmte eine Besucherin aus Hösel. Sie erinnert das Weinfest immer an ihr früheres Zuhause in Hessen, wo fast jedes Wochenende irgendwo ein solches Fest stattfindet. Man trifft sich mit Freunden, lernt neue Leute kennen und genießt dabei das ein oder andere Gläschen Wein. Beim verkaufsoffenen Sonntag konnte man zusätzlich auf der Speestraße einkaufen gehen.

Peter Unruh von der Lintorfer Werbegemeinschäft schaute zufrieden über den mehr als gut gefüllten Platz: Stammgäste und Besucher, die zum ersten Mal vorbei kommen, säumen die Bänke unter den Zelten und belagern die Pavillons der Winzer und Gastronomiebetriebe. "Gott sei Dank hat das Wetter gehalten, und alles läuft friedlich und harmonisch ab. Schön ist, dass auch wieder lokale Anbieter den Besuchern kulinarische Köstlichkeiten bieten. Das Restaurant Simons, Dianas Feinkostladen und das Fischhaus El Pescador sorgen für eine willkommene Abwechslung", sagte er. Stolz ist er auch auf das neue Gästezelt, wo Michael Eckert von "Leib & Rebe" an drei Tagen Weinproben anbot.

Gut zwei Stunden lang konnten Weinliebhaber, die eine solche Probe gebucht hatten, die Rebensäfte kosten. Und sie bekamen dabei vom Fachmann noch interessante Informationen dazu. "Das kam bei den Gästen so gut an, dass ich jetzt schon Buchungen für eine Weinprobe im nächsten Jahr habe", so Unruh. Auch die Winzer sind zufrieden. "Vier Tage Weinfest sind zwar schon ein harter Job, aber wir kommen immer wieder gerne. Hier stimmt alles: die Lokalität, die Zusammenarbeit mit der Werbegemeinschaft und die Gäste", urteilte Willi Knell. Nicht umsonst kommen die Weinbauern schon seit 27 Jahren nach Lintorf.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lintorf: Weinfest bietet vier Tage lang reinen Genuss


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.