| 00.00 Uhr

Ratingen
Wettbewerb rund um sicheres Surfen im Internet für junge Leute

Ratingen. Der Verein "Deutschland sicher im Netz (DsiN)" verlängert die Teilnahmefrist für den Jugendwettbewerb "myDigitalWorld": Noch bis zum 30. April haben Interessierte zwischen 13 und 21 Jahren die Möglichkeit, eigene Projekte und Ideen für sicheres und respektvolles Verhalten im Internet einzureichen oder gute Aktionen zu nominieren. "Die bisherigen Wettbewerbsbeiträge beeindrucken durch die Kreativität und Engagement. Wir möchten jetzt noch mehr jungen Menschen die Chance geben, uns ihre Ideen für digitalen Schutz zu zeigen", so DsiN-Geschäftsführer Michael Littger.

"Wir sind gespannt, welche Beiträge in den nächsten sechs Wochen noch eingereicht werden." In den drei Kategorien "Innovativ Entwickeln", "Sozial Engagieren" und "Kreativ Gestalten" werden einfallsreiche Projekte und Ideen für ein sicheres Miteinander im Internet ausgezeichnet. Von Videos gegen Cybermobbing oder Hate Speech, über selbst programmierte Apps für sichere Passwörter oder IT-Nachhilfekurse und Medien-Beratung ist alles möglich, was zum souveränen Umgang mit dem Netz beiträgt. Einreichungen sind online möglich unter www.mydigitalworld.org. Die Gewinner werden zur Preisverleihung nach Berlin eingeladen, wo ihre Projekte vorgestellt werden. Ihnen winken attraktive Preise wie Smartphones und Tablets, Geldpreise sowie Praxiseinblicke in IT-Unternehmen. Das Bundesinnenministerium fördert das Engagement für mehr Sicherheit im Netz. Die Telekom, Google Deutschland und weitere DsiN-Mitglieder unterstützen den Wettbewerb.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Wettbewerb rund um sicheres Surfen im Internet für junge Leute


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.