| 00.00 Uhr

Ratingen
Wie erlebten die Ratinger die letzten Tage vor Kriegsende?

Ratingen: Wie erlebten die Ratinger die letzten Tage vor Kriegsende?
FOTO: Achim Blazy
Mitte April jährt sich für Ratingen und die Nachbarstädte das Kriegsende zum 70. Mal. Während ganz Deutschland erst am 8. Mai offiziell kapitulierte, ruhten im Angerland bereits die Waffen.

Wer hat aus jener Zeit und aus den letzten Wochen vor dem Ende der Kampfhandlungen in der Dumeklemmerstadt noch alte Fotos, Briefe, Tagebücher oder andere Dokumente? Unsere Zeitung möchte Mitte April auf einer großen Sonderseite genau jene Erinnerungen veröffentlichen: Wie erlebten die Ratinger die letzten Tage vor Kriegsende? Welche alten Erinnerungsstücke gibt es noch?

Wer etwas aus eigenem Erleben zu berichten hat oder uns Fotos oder andere Quellen für die Veröffentlichung zur Verfügung stellen möchte, sollte sich bis Freitag, 10. April, 14 Uhr, per E-Mail (redaktion.ratingen@rheinische-post.de) oder per Telefon (711311) melden.

(kr)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Wie erlebten die Ratinger die letzten Tage vor Kriegsende?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.