| 00.00 Uhr

Ratingen
Wie man ein Unternehmen aufbaut

Ratingen. Für alle, die sich schon immer mit der Gründung eines Unternehmens auf die eigenen Beine stellen wollten, bietet das Institut für Existenzgründungen und Unternehmensführung mit Unterstützung der Wirtschaftsförderung der Stadt Ratingen am 26. und 27. September, jeweils 8 bis 16 Uhr, im Jugendhaus am Stadionring 9 ein Existenzgründerseminar an.

Die zweitägige Veranstaltung behandelt die Fragen, wie ein Gewerbe angemeldet wird, wie der erste Kontakt mit dem Finanzamt aussieht, wie ein Businessplan erstellt wird und wie Gründer an erste Kunden kommen. Das Thema Fördermittel wird besonders intensiv behandelt. So können Gründer Zuschüsse zum Lebensunterhalt, für die Schaffung neuer Arbeitsplätze und für Beratungen erhalten.

Die NRW Bank und die Kreditanstalt für Wiederaufbau stellen Darlehen zu Sonderkonditionen zur Verfügung, bei Investitionen gibt es steuerliche Hilfen vom Finanzamt. Für Bezieher von Arbeitslosengeld oder Hartz IV ist die Teilnahme am Seminar kostenlos, ansonsten beträgt die Teilnahmegebühr 50 Euro.

Im Preis enthalten sind ein Handbuch zum Seminar und ein Zertifikat zu Beantragung von Fördermitteln. Anmeldungen nimmt das Institut unter Tel. (02471) 8026 und im Internet unter www.ieu-online.de entgegen.

Ein Onlinemarketingseminar bietet das Institut in Heiligenhaus am Donnerstag, 6. Oktober, an. Die Teilnahmegebühr beträgt 120 Euro. Infos: www.ieu-online.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Wie man ein Unternehmen aufbaut


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.