| 00.00 Uhr

Ratingen
Wie sich Flamenco auf der spanischen Gitarre anhört

Ratingen. Am Donnerstag setzt das Tragödchen ab 20 Uhr seine Reihe exklusiver Gitarrenkonzerte fort. Beginn ist um 20 Uhr im Buch-Café Peter & Paula auf der Grütstraße. Der Gitarrist Reimund Popp widmet sich der brasilianischen und spanischen Gitarre.

Seine beiden Solo-CDs, ebenso die neue "Paco de Lucia-Hommage-CD", gelten als Geheimtipp für Fans des Flamenco, Brasil und der klassischen spanischen Gitarre. Den Liederabend mit Gesang und Gitarre gestaltet Popp gemeinsam mit dem Opern-und Jazz-Sänger Peter Fricke (Staatstheater Darmstadt). Mit "Sing & String" bieten die beiden ein Lieder- und Song-Programm, das sich stilistisch zwischen Klassik, Flamenco, Latin, Singer/Songwriter und Jazz bewegt. Titel des Programms und der neuen CD (WWV-Music): Atención Canción.

Im Mittelpunkt steht das Lied in all seinen Facetten und Genres. Die klassisch studierten Musiker haben für das Publikum ein abwechslungsreiches Konzertprogramm zusammengestellt und stehen und musizieren zum ersten Mal auf der Tragödchen-Bühne.

Der Eintritt kostet zehn Euro. Kontakt: Telefon 26095, www.buch-cafe.com .

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Wie sich Flamenco auf der spanischen Gitarre anhört


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.