| 00.00 Uhr

Heiligenhaus
Wie St. Martin und Hoppeditz zusammenpassen

Heiligenhaus. Reichlich Auswahl zum Ausgehen: Morgen 11.11 Uhr erwacht der Hoppeditz auf dem Rathausplatz. Und Sonntag folgt der Martinsmarkt mit Angeboten vieler Beteiligter.

Bei der SPD können Besucher am Stand unter anderem beim Spiel "Jakkolo" ihr Geschick beweisen. Hier gilt es, kleine Holzscheiben mit Geschick und Gefühl ins Tor zu befördern. Und beim bekannten "Vier gewinnt" geht es um taktisches Denken und dem Gegner "einen Schritt voraus zu sein. Und es gibt Gutscheine von Heiligenhauser Lokalen und Geschäften zu gewinnen. Mit einem Stand neben Blumen-Krug ist die Frauen Union am Sonntag von 11 Uhr bis 17 Uhr vertreten. Es werden wieder angeboten selbstgebackene Kuchen, Kaffee und Sekt, und das alles für den guten Zweck.

Uschi Klützke bittet alle Mitglieder und Gäste, an ihren schönen Stand zu kommen und zu verkonsumieren und natürlich auch zu kommunizieren. Die Anmeldungen für die Weihnachtsfeier liegen auch parat und Informationen über die Frauen Union. Der Stand der Senioren Union befindet sich wie vergangenes Jahr wieder vor der Sparkasse. Dort gibt es Frikadellen, Würstchen mit Brötchen, Sekt und hausgemachten Glühwein. Ab Freitag steht die Martinsmarkt-Kirmes auf dem Kirchplatz, das Stadtmarketing-programm beginnt Sonntag um 11 Uhr.

(köh/RP)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heiligenhaus: Wie St. Martin und Hoppeditz zusammenpassen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.