| 00.00 Uhr

Ratingen
"Wir lieben und wir wissen nichts" im Stadttheater

Ratingen. Am Samstag, 27. Februar, wird um 20 Uhr im Stadttheater am Europaring "Wir lieben und wissen nichts" von Moritz Rinke gespielt.

Zwei Paare treffen in einer Wohnung aufeinander, zum berufsbedingten Wohnungstausch. Doch die Schlüsselübergabe gerät zum Drama: Weltanschauungen, Lebensentwürfe und Beziehungskonzepte prallen aufeinander. Karrierefrau Hannah muss als Zen-Coach für Bankmanager nach Zürich. Ihr Freund, der sensible Sebastian, soll sie begleiten. In ihre Wohnung ziehen währenddessen die Tier-Physiotherapeutin Magdalena und ihr Mann Roman, der in der Telekommunikationsbranche arbeitet. Roman erkennt in Sebastian auf Anhieb seinen Erzfeind - im Gegensatz zu Hannah, die Gefallen an seinen Macherqualitäten findet. Umgekehrt wird Magdalena von Sebastians Melancholie magisch angezogen. Diese vier und ihre Beziehungen geraten immer mehr auf Kollisionskurs - bis bereits seit längerem schwelende Krisen aufbrechen. In den Hauptrollen sind Helmut Zierl und Theresa Weissbach zu sehen. Karten gibt es für 16,50 bis 18,50 Euro im Kulturamt und an Vorverkaufsstellen. Reservierung unter Telefon 5504104/-05.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: "Wir lieben und wir wissen nichts" im Stadttheater


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.