| 00.00 Uhr

Ratingen
Zertifikat für die Wirbelsäulen-Abteilung

Ratingen: Zertifikat für die Wirbelsäulen-Abteilung
Marc Röllinghoff. FOTO: privat
Ratingen. Die Deutsche Wirbelsäulengesellschaft, die größte fachgebundene Wirbelsäulengesellschaft Europas, verlieh jetzt Privatdozent Marc Röllinghoff, Chefarzt der Abteilung für Wirbelsäulenerkrankungen des Themistocles Gluck Hospitals, das Basis- und Master-Zertifikat nach den Richtlinien der Weiterbildungskommission der DWG.

Damit gehört der Wirbelsäulenspezialist deutschlandweit zu einer Elite von rund 300 Medizinern, die für ihre Erfahrung und Qualität diese Auszeichnung erhielten. Das Zertifikat bescheinigt dem Träger regelmäßige Fortbildungen und ein außerordentlichen operativen Erfahrungsschatz.

Auf diese Weise soll dem Patienten ein objektives Instrument an die Hand gegeben werden, um einen Arzt zu finden, dem er sein Vertrauen schenken kann.

Seit seinem Beginn Ende vergangenen Jahres am Themistocles Gluck Hospital hat Marc Röllinghoff das Departement für Wirbelsäulenerkrankungen weiter modernisiert. Die Qualität der Behandlungen wird seit 1. Januar 2015 im Wirbelsäulenregister der DWG registriert und ein festes minimal invasives konservatives Stufenschema wurde etabliert um alle Erfolg versprechenden nicht- operativen Behandlungsmöglichkeiten auszuschöpfen. Sollte eine Operation jedoch unvermeidlich, so kann sich der Patient auf einen höchst erfahrenen Operateur verlassen, der das komplette Spektrum der Wirbelsäulenchirurgie beherrscht, welches nun durch den Erhalt des Basis- und Master-Zertifikates der Deutschen Wirbelsäulen Gesellschaft ausgezeichnet wurde.

Infos: www.clinic.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Zertifikat für die Wirbelsäulen-Abteilung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.