| 00.00 Uhr

Hösel
Zwei Leichtkrafträder verhaken sich - zwei Verletzte

Hösel. Auf der Bahnhofstraße in Hösel kam es am späten Dienstagabend gegen 22 Uhr zu einem schweren Unfall mit zwei Leichtkrafträdern, bei dem ein Fahrer leicht und ein Sozius schwer verletzt wurden.

Ein 16-jähriger Ratinger und ein 15-jähriger Heiligenhauser mit seinem 16-jährigen Sozius befuhren die Bahnhofstraße in Hösel in Richtung Heiligenhaus.

Als sie am Ende der Bahnhofstraße ein Stück nebeneinander fahren, geraten sie zu nah aneinander und ihre Lenker verhaken sich. Sie können sich nicht mehr aus dieser misslichen Situation befreien, kommen nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzen auf den Grünstreifen neben der Fahrbahn.

Bei dem Sturz verletzt sich der Ratinger leicht. Er kann nach Behandlung am Unfallort durch die Rettungskräfte der Feuerwehr Ratingen seinen Heimweg fortsetzen.

Der Sozius des Heiligenhausers, ebenfalls aus dieser Stadt, wird bei dem Unfall so schwer verletzt, dass er zunächst im Krankenhaus bleibt.

An den Leichtkrafträdern entsteht laut Angaben der Polizei ein Gesamtschaden von rund 1000 Euro.

Quelle: RP