| 00.00 Uhr

Ratingen
Zwischen den Jahren mal so richtig feiern

Ratingen: Zwischen den Jahren mal so richtig feiern
FOTO: Schauplatz
Ratingen. Rund um Weihnachten bieten sich in der Region viele Möglichkeiten, sich vom Einkaufsstress bei Live-Auftritten und auf Partys zu entspannen. Auch an Silvester gibt's ordentlich was auf die Ohren. Von den Rp-Lokalredaktionen

Der Veranstaltungskalender ist bis in die ersten Tage des neuen Jahres hinein gut gefüllt.

Wer neben dem Geschenkebesorgen noch Kapazitäten zum Feiern hat, kommt vielleicht am kommenden Samstag nach einem Bummel über den Monheimer Weihnachtsmarkt ins Sojus 7 an der Kapellenstraße. Dort veranstaltet der Verein Rhein-Rock ein akustisches Weihnachtskonzert mit drei Acts. Die alte Krautfabrik an der Kapellenstraße wird weihnachtlich dekoriert, es gibt Glühwein, Kekse und musikalische Leckerbissen. Das alles unter dem Motto "Maximale Besinnung".

Mit dabei ist Bastian Wadenpohl. Tiefgründige, gesellschaftskritische und politische Texte zeichnen den Monheimer Liedermacher aus. Neben vielen Auftritten hat er bereits vier Platten veröffentlicht. Aus Köln reist das Duo Mannammeer an. Vor einigen Monaten waren die Vollblutmusiker bereits bei einem Kneipenabend von Rhein-Rock zu Gast. Mal schwungvoll, mal nachdenklich und insgesamt mitreißend ist der Mix aus Folk, Country und Rock, den Mannammeer präsentieren. Den Abschluss des Abends bilden Epilirium. Akustisch ist die Band eine Augen- bzw. Ohrenweide, versprechen die Veranstalter. Immer wieder überraschen Epilirium ihre Fans mit eigenen Songs und Coverversionen bekannter Klassiker. Und die Band hat eine Weihnachts-CD veröffentlich. Los geht es um 20 Uhr, der Eintritt beträgt fünf Euro und ist ausschließlich an der Abendkasse zu entrichten.

Im der Altstadtkneipe Spielmann an der Turmstraße 21 gastiert am Donnerstag, 21. Dezember, ab 20 Uhr Keen Sense. Betty und Michael von Keen Sense singen Soul zum Weihnachtswochenende. Das Akustik-Duo, so heißt es in der Ankündigung, spiele mit einem feinen Gespür für die Seele der Songs. Dabei werden Klassiker aus Pop, Rock und Blues interpretiert sowie aktuelle Charttitel oder Oldies, Schlager und andere Ohrwürmer.

Nach den Feiertagen ist Pirate Radio am Freitag, 29. Dezember, ab 21 Uhr im Spielmann an der Turmstraße 21. Pirate Radio spielen Songs von John Hiatt. Hiatt schreibt und veröffentlicht seit Jahrzehnten Songs zwischen Country Blues und Rock'n'Roll. Thomas Heinen, auch als Sänger, Texter und Gitarrist bekannt, ist bekennender John Hiatt-Fan. Pirate Radio hat er vor vielen Jahren gemeinsam mit Freunden als ganz persönlichen Tribut an Mr. Hiatt ins Leben gerufen. Mit von der Partie sind Guido Lehmann (Gitarren, Mandoline, Vocals), Henrik Herzmann (Bass) und Nicki Olivari (Schlagzeug).

Im neuen Jahr, am Samstag, 6. Januar, 21 Uhr, ist Midnight Blue im Spielmann, Turmstraße 21. Die Musiker spielen ihren ganz eigenen Blues, heißt es in der Ankündigung. Hans-Georg Leven studierte Schlagzeug an der Kölner Musikhochschule und betreibt eine Schlagzeugschule in Krefeld. Antonio Asensio studierte Popularmusik am MGI Köln und ist mit eigenen Blues- und Fusionbands schon bei Festivals wie den Leverkusener Jazztagen und dem Balver Höhle Festival aufgetreten. Jochen Eminger studierte Gitarre an der Robert-Schumann Hochschule in Düsseldorf und verbrachte einige Jahre in Spanien. Er war Meisterschüler von Gerardo Nunez und Tomatito, Ikonen der Flamencogitarre.

Das unplugged-Konzert der JimButton's zwischen den Jahren gehört schon lange zur Weihnachtsgeschichte. Und nicht nur für den Schaustall am Winkelsweg 38 ist der Abend ein liebgewordenes Ritual: Viele Langenfeld-Heimkehrer treffen nach dem elterlichen Weihnachtsbesuch am Mittwoch, 27. Dezember, auf ihre Freunde auf der Bühne. So werden ab 19 Uhr zum Beispiel Lieder von Green Day, Bob Marley, AC/DC, Red Hot Chili Peppers, Sunrise Avenue oder Sportfreunde Stiller zu hören sein.

Fiesta de Nochevieja heißt es an Silvester in der Stadthalle, Hauptstraße 129. Die DJs Karsten, Kai + UB Funky heizen am 31. Dezember ab 21 Uhr im Foyer mit Musik aus den 1980er und 1990er Jahren ein. Karten kosten 22 Euro im Vorverkauf, 25 Euro an der Abendkasse. Einlass ist ab 18 Jahren.

Die Lage ist traumhaft - und zum Jahreswechsel kann man auf das Feuerwerk über Ratingen hinabblicken: Auch in diesem Jahr wird wieder in der Cones-Scheune (Conesweg 2) am Stadtrand zu Düsseldorf Silvester gefeiert. Die Organisatoren betonen: Es gib gute Getränke, ein attraktives Galabuffet, tolle Musik, Partymusik, die für hervorragende Stimmung sorgt, Tanz in einer einmaligen Atmosphäre, ein Feuerwerk, das den ganzen Nachthimmel erleuchtet und Glücksprüche, die einen positiv mit den richtigen Gedanken und Gefühlen für das neue Jahr einstimmen. Einlass ist 18.30 Uhr. Karten kosten jeweils 56.90 Euro. Tickets gibt es im Vorverkauf bei Pfankuchen Hausrat, Bahnstraße 8, in Ratingen. Info und Anmeldungen unter 02102 841878 oder 0172 711911 1.

Ganz im Zeichen der Oberstadt hat die Kulturvilla mit dem La Pieve und dem La Piazza zwei lokale Gastronomen für einen festlichen Silvesterabend (Beginn ab 19 Uhr) verpflichtet. Zwischen den Gängen erleben die Gäste einen musikalischen Theatergenuss der Extraklasse. Die Sängerin und Schauspielerin Noémi Schröder, präsentiert mit dem Pianisten Markus Wentz als Duo "Petit Sourire" ihr Lieblingsprogramm "Über Paris ins Paradies", die Geschichte von Claire, einem Mädchen vom Lande, das in die große Stadt zieht, um die große Liebe zu finden und am Ende....aber das wird erst an Silvester verraten. Der Eintrittspreis von 80 Euro p.P. beinhaltet einen Apéritif, das Silvestermenu aus den Küchen von La Piazza und La Pieve, ein Glas Mitternachtssekt, ein Süppchen nach Mitternacht und den einzigartigen Musikgenuss in schöner Atmosphäre. Die Kulturvilla erbittet Reservierungswünsche direkt an constanze.backes@kulturvilla.com oder Telefon 02104 7832236. Infos: www.kulturvilla.com

Das Golden K am Adlerberg, nach Umbau und Renovierung im März dieses Jahres offiziell eröffnet, bietet attraktive Veranstaltungen, wie Oktoberfest und Heiligabend-Party, an. In diesem Jahr veranstaltet der Eigentümer eine große Silvesterparty.Dazu wurden bereits Sänger sowie ein DJ gebucht, um die Gäste mit einem abwechslungsreichen Programm ins neue Jahr zu bringen. Andreas Lawo mit seinen Chartstürmern "Katharina", "Die Frau mit dem Wahnsinnsblick", "Tango diese Nacht" wird genauso live im "Golden K" auftreten wie der Newcomer Noel Terhorst, der nach seinem Karrierestart bei "Deutschland sucht den Superstar" mit seinen Hits "Traumpilot" und "Hals über Kopf" durchstartet. Die Musik ist ein bunter Mix aus Oldies, 80er/90er Hits, Schlager bis hin zu aktuellen Charthits. Die Veranstaltung beginnt um 21 Uhr. So bekommen die Gäste für 39,50 Euro neben dem Eintritt auch Weine, Biere (Fass/Flasche), Sekt und Softgetränke inklusive serviert. Die Tickets sind bei Blumen Speck (Freiheitstraße 7), in der Adlerstraße 5 im Golden K oder über Tel. 02104 2118014 zu bekommen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Zwischen den Jahren mal so richtig feiern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.