Remscheid

Theater um Schattenseite der Casting-Show

Mit dem selbstgeschriebenen Theaterstück "Ein zu hoher Preis" zum Thema Casting-Shows verabschiedete sich Angelika Schmitz von ihren Schülern und Kollegen der Hauptschule Hackenberg. Nach 14-jähriger Tätigkeit als Lehrerin und Theaterpädagogin tritt sie in den Ruhestand. Theater-AGs will Schmitz im Rahmen des kürzlich geschlossenen Kooperationsvertrags "Bildungslandschaft Lennep" zwischen Röntgen-Gymnasium, Albert-Schweizer-Realschule und der GGS Hauptschule jedoch weiterhin anbieten. Von Cristina Segovia-Buendíamehr

Remscheid

SPD: Autos weg für Kehrmaschine

Die SPD wünscht sich eine gründlichere Straßenreinigung in Remscheid. Die Stadt solle Wege suchen, damit die Kehrmaschinen der Technischen Betriebe künftig auch die Stellen erreichen, die bislang von geparkten Autos bedeckt sind. Als eine Möglichkeit nannte Sigmar Paeslack in der Bezirksvertretung Alt-Remscheid die Einrichtung von zeitlich eingeschränkten Parkverboten, die je nach Wochentag mal auf der einen, mal auf der anderen Straßenseite gelten. mehr

Remscheid

Im Zirkuszelt haben 1400 Besucher Platz

Knapp 100 Mitarbeitende des Zirkus Knie und ihre Angehörigen bevölkern seit gestern Morgen den Remscheider Schützenplatz. Wie eine kleine Stadt erscheint der Aufbau von 207 Fahrzeugen, Wohnwagen und 22 Zugmaschinen, großen Tierzelten und dem Hauptzelt mit Manege in der Mitte. Über kleine Straßen, die zwischen den Wohnwagen und Gehegen entstanden sind, fahren die Transporter, die immer neues Equipment für den Aufbau herbeischaffen. Innerhalb von 24 Stunden zieht der Zirkus von einem Standort zum nächsten um. Rund 1000 Quadratmeter Platz sind für den Großzirkus optimal. Unter der Zirkuskuppel versammeln sich internationale Star-Artisten und Tierlehrer. Zwei Tiernummern - darunter die Raubtierdarbietung von Tom Dieck junior - wurden beim Circusfestival von Monte Carlo ausgezeichnet. mehr

Bilderserien aus Remscheid
Handball

OP geglückt, HGR plant mit Pütz

Dr. Gunnar Schauf blickte etwas irritiert, als sich Lukas Pütz wegen einer Kreuzband-Operation bei ihm in der Fabricius-Klinik vorstellte. Pütz? Da war doch was? Kaum vier Wochen vorher hatte er Markus Pütz, ebenfalls Handballer bei der HG Remscheid, am Kreuzband zusammengeflickt. Jetzt stand auf einmal dessen Bruder Lukas vor ihm - aus demselben Grund. "Wenigstens das war einigermaßen witzig", sagt Lukas Pütz, der am Donnerstag unters Messer kam. Die zweite positive Erkenntnis: Die OP verlief problemlos, heute kann der Rechtsaußen wieder nach Hause. Und die Prognose ist gut, dass der 25-Jährige Ende dieses Jahres, spätestens aber Anfang des nächsten auch wieder für die HGR in der Verbandsliga spielen kann. Von Henning Schlütermehr

Volleyball

Mixed-Volleyballer ermitteln den Deutschen Meister

Volleyballer aus ganz Deutschland kommen heute und morgen nach Remscheid, um den Deutschen Meistertitel im Mixed-Volleyball bei den German Masters 2015 der Sparkassen und Landesbanken zu ermitteln. Die Mannschaft der Stadtsparkasse Remscheid ist seit Wochen mit der Organisation des Großereignisses beschäftigt. Die Spiele werden am Samstag durch den ausrichtenden Remscheider TV und den Hauptsponsor um neun Uhr in der Halle Neuenkamp eröffnet. Wegen der Anzahl der Spiele wird in den Sporthallen Neuenkamp und der Sophie-Scholl-Gesamtschule parallel gespielt, die mit zusammen sechs Feldern ausreichend Platz bieten. mehr