Wuppertal

FDP will nicht länger auf W-Lan warten

Die FDP-Ratsfraktion zeigt sich enttäuscht von der Stellungnahme der WSW mobil zur Prüfung der Einführung eines freien W-Lan-Netzes im Öffentlichen Nahverkehr (ÖPNV). "Während andere Städte im Land die Novellierung des Telemediengesetzes nutzen und freie W-Lan-Netze im öffentlichen Raum und im ÖPNV einführen oder ausbauen, sieht man in Wuppertal trotz Wegfalls der Störerhaftung immer noch ein Restrisiko", sagt Gabriele Röder, verkehrspolitische Sprecherin der FDP. mehr

Bilderserien aus Remscheid