| 00.00 Uhr

Remscheid
2015 - so feiert und genießt die Stadt

Remscheid: 2015 - so feiert und genießt die Stadt
Klassiker auf der Alleestraße: Die EssKultour lädt am letzten Juni-Wochenende zum kulinarischen Bummel entlang der Stände. FOTO: Hertgen, Nico (hn-)
Remscheid. Gaumenfreuden, Motorshow und der Tag der Vereine - auch ohne Löwenparade und WDR-Tag gibt es im laufenden Jahr einiges zu sehen und zu erleben, verspricht das Stadtmarketing. Von Solveig Pudelski

Remscheid war im vergangenen Jahr in aller Munde. Dieses Jahr wird es zwar nicht so große Knaller geben wie WDR-Tag und Löwenparade, aber beliebte Klassiker im Veranstaltungsreigen sorgen für Abwechslung, sagt Andreas Meike vom Stadtmarketing. Bewährtes mit neuen Ideen aufzufrischen, lautet die Devise. "Die Leute sollen etwas davon haben." Für 2016 schwebt dem Stadtmarketing-Team aber wieder etwas Größeres vor - was genau, wird noch nicht verraten.

Als Remscheider im April mit vereinten Kräften die Stadtaufgaben für den WDR-Tag gelöst hatten, stand fest: Zigtausend Besucher werden in die Stadt strömen, um das Open-Konzert auf dem Schützenplatz zu genießen und an anderen Veranstaltungen teilzunehmen. Auch die Löwenparade war organisatorisch eine Mammutaufgabe für Stadtmarketing. 2015 kann es auf gute Partner und Konzepte zurückgreifen. Klar ist, über Geld für Feste verfügt das Stadtmarketing derzeit nicht, daher läuft vieles über Sponsoring.

Los geht's mit dem Frühlingsmarkt auf der Allee mit Imbiss- und Verkaufsständen sowie Kinderkarussell ab Dienstag, 31. März, bis Ostermontag, organisiert vom Remscheider Schausteller Frank G. Schmidt, und dem traditionellen Ostertrödel, den die Agentur Team 3 mitveranstaltet.

Eine große Resonanz, vor allem beim männlichen Publikum, wecke jedes mal die "Motor-Show", berichtet Meike. Am 30. Mai werden Auto-Händler ihre Modelle in der Fußgängerzone präsentieren. Einfach mal hinterm Steuer probesitzen, Ausstattungen vergleichen, mit den Verkäufern plaudern, das lockt viele. Der Open-air-Autosalon lohne sich für die Aussteller, die Verkaufszahlen stiegen danach an, berichtet Meike, der sich um ein Rahmenprogramm kümmert.

Gaumenfreuden in breiter Vielfalt verspricht wieder die EssKultour. Rund 15 Gastronome bauen am letzten Juni-Wochenende, Freitag bis Sonntag, auf der Allee ihre Zelte auf, um die Besucher mit vielerlei Köstlichkeiten zu überraschen. Viel verabreden sich mit Freunden und Bekannten auf der Gourmetmeile, der eigene Herd bleibt dann mal kalt.

Die Stadt in ihrer Vielfalt von einer anderen Seite kennenlernen, können die Gäste des "Tags der Vereine" am 16. August. Wie vor drei Jahren hat Andreas Meike bereits 80 teilnehmende Vereine auf seiner Liste - Sport- und Hobbyvereine wie Angler und Briefmarkenfreunde oder auch Fördervereine stellen sich einen Tag lang vor. Ein Bühnenprogramm vermittelt einen Eindruck von den Aktivitäten der jeweiligen Aussteller.

Neben diesen großen Veranstaltungen und dem Remscheider Sommer in der Konzertmuschel unter der Regie des Stadtmarketings gibt es zahlreiche Aktivitäten in Lennep und in Lüttringhausen, die Vereine mit großem Engagement organisieren.

Und das Jahr klingt wieder mit Eisbahn und Weihnachtsmarkt aus.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: 2015 - so feiert und genießt die Stadt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.