| 00.00 Uhr

Remscheid
60-Jähriger im Hardtpark überfallen

Remscheid. Ein 60-Jähriger ist gestern gegen 8.40 Uhr im Lenneper Hardtpark überfallen und beraubt worden. Ein Unbekannter hatte den Mann angesprochen und nach Kleingeld gefragt, berichtet die Polizei.

Als der Remscheider sein Portemonnaie herausholte, griff sein Gegenüber plötzlich zu und stieß sein Opfer zu Boden. Mit der Geldbörse in der Hand flüchtete der Räuber in Richtung Rospattstraße. Der 60-Jährige verletzte sich bei dem Sturz leicht und begab sich selbständig in ärztliche Behandlung, berichtet die Polizei weiter.

Den Täter beschreibt das Opfer wie folgt: Er ist etwa 35 Jahre alt, etwa 1,75 cm groß und schlank. Der Mann hatte "ein südländisches Aussehen". Das schwarze Haar trug er kurz geschnitten. Auffällig an dem Unbekannten ist ein kurz geschnittener, dunkler Oberlippen- und Kinnbart. Der Gesuchte trug dunkle Kleidung.

Die Polizei fragt: Wer hat den Überfall beobachtet oder kann Angaben zu dem Täter machen? Hinweise von möglichen Zeugen nimmt die Polizei (Kriminalkommissariat 32) in Remscheid unter der Telefonnummer 0202/284-0 entgegen.

(bu)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: 60-Jähriger im Hardtpark überfallen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.