| 00.00 Uhr

Remscheid
654 Raser in zwei Wochen vor Schulen geblitzt

Remscheid. Zwei Wochen lang hat das Ordnungsamt nach dem Ende der Sommerferien vor den Remscheider Grundschulen verstärkt Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Das Ergebnis: Bei 9590 aufgezeichneten Durchfahrten wurden 654 Verstöße festgestellt. "Dieser Wert liegt im zu erwartenden Normalbereich", sagt Abteilungsleiter Arndt Liesenfeld vom Ordnungsamt.

Die Erkenntnisse aus den Kontrollen sollen nun in den kommenden Verkehrsbesprechungen und bei Ortsterminen an den Schulen analysiert und in eventuelle Maßnahmen umgesetzt werden. Vor allem an Schulen, vor denen sich Autofahrer, die zu schnell unterwegs sind, häufen, sollen die Kontrollen auch noch weiter laufen, sagt Liesenfeld.

Beobachtet wurde auch das Verhalten sogenannter Eltern-Taxis. Vor allem, wenn das Ordnungsamt nicht sichtbar vor den Schulen kontrolliere, seien Eltern, die ihre Kinder direkt vor der Schule absetzen, noch ein Problem, so Liesenfeld. "Oft sind die Leute spät dran und fahren bis vor die Schule", sagt Liesenfeld. Er appelliert an die Autofahrer, Schüler lieber etwas weiter entfernt an einer sicheren Stelle abzusetzen. So entgingen die Kinder der Gefahr, im dichten Verkehr direkt vor der Schule angefahren zu werden.

(tsp)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: 654 Raser in zwei Wochen vor Schulen geblitzt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.