| 00.00 Uhr

Remscheid
80 Polizisten sind beim Rosenmontagszug im Einsatz

Remscheid. Es gibt keine verstärkte Polizeipräsenz nach den Vorfällen in Köln am "Lenneper Zoch" , sagt Remscheids Polizeichef. Von Solveig Pudelski

Die Jecken-Hochburg Köln will sich für Rosenmontag mit verstärkter Polizeipräsenz gegen ähnliche Überfälle und Sexualstraftaten wie in der Silvesternacht angehen. In Remscheid wird die Polizei mit 80 Einsatzkräften vor, am und nach dem Rosenmontagszug in Lennep für Sicherheit sorgen, kündigt Jochen Borst, neuer Polizeichef in Remscheid, an. Dies ist - verglichen mit den Vorjahren - keine Verstärkung. Borst sieht die Polizei dennoch gut aufgestellt.

"Beim Einsatz geht es auch darum, sicherzustellen, dass niemand unter die Räder kommt", erklärt Borst. Sicherheit bedeutet daher auch Unfallverhütung. Mit ihren Radengeln - Ehrenamtliche, die neben den Rädern laufen - hilft dabei die Lenneper Karnevalsgesellschaft als Veranstalter des Rosenmontagszuges.

Zwar sei weder eine Videoüberwachung oder der Einsatz von Schulterkameras geplant, aber der Beweissicherungstrupp sei mit Handkameras ausgestattet, mit denen beispielsweise Tatwaffen und Spuren von Tätern dokumentiert werden. Im Einsatz sind Verkehrs- und Schutzpolizei sowie Kripobeamte und circa 30 Kräfte der Bereitschaftspolizei. Außerdem werden Nachwuchskräfte die Teams unterstützen. "Das sind Studenten der Fachhochschule am Ende ihrer Ausbildung, die in Remscheid ihre Praktika absolviert haben", berichtet Borst. "Keine Neulinge also, sondern Beamte in spe, die genauso Uniform, Waffe und Reizgassprühgerät tragen wie die anderen Kollegen." Die bekannten neuralgischen Punkte am Rande der Zugstrecke werden besonders bestreift, ein Beamter werde an der Notunterkunft Leverkuser Straße (ehemaliges Gebäude der Pestalozzischule) eingesetzt. Flüchtlinge dürften selbstverständlich an Rosenmontag teilnehmen, bei Übergriffen werde die Polizei "lageangepasst" reagieren. "Wir können Platzverweise aussprechen oder Menschen in Gewahrsam nehmen - ganz gleich welcher Herkunft sie sind", sagt Jochen Borst.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: 80 Polizisten sind beim Rosenmontagszug im Einsatz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.