| 00.00 Uhr

Remscheid
Allee-Center möchte mehr Service bieten

Für den Einzelhandel ist das Weihnachtsgeschäft stets mit hohen Erwartungen verbunden. Auch im Allee-Center laufen die Vorbereitungen auf die Hauptgeschäftszeit deshalb schon seit Monaten, sagt Center Managerin Kathrin Schubert. Von Lisa Kreuzmann

Dieses Jahr soll der Schwerpunkt auf einem besonders kuschligem Service liegen. Denn in Zeiten von Online-Versand hat es der stationäre Handel schwer, und das Weihnachtsgeschäft laufe von Jahr zu Jahr später an, sagt die Center-Leitung. Die Lösung dieses Jahr: "Die Menschen sollen bei uns in himmlischer Atmosphäre shoppen können", sagt Kathrin Schubert. Dazu gehört etwa ein Pagenservice - wer die Hände voller Tüten hat, bekommt also die Türen geöffnet. Und auch Weihnachtswichtel, die den Weg weisen, sollen für den angekündigten "himmlischen Service" sorgen, sagt die Center Managerin.

"Entschleunigt", soll der Weihnachtsbummel im Center werden, das ist das Stichwort. Also möglichst stressfrei, gemütlich und traditionell. Dazu gehöre natürlich auch ein Einpackservice, sagt Schubert. Morgen beginnt die betont gemütliche Weihnachtszeit im Center. Bis Heiligabend wird es dazu jeden Donnerstag bis Samstag Programm geben wie etwa Plätzchen Backen mit dem Förderverein Möhrchen e.V..

Den Einpackservice soll es jeweils am Freitag, 11. Dezember, Samstag, 19. Dezember und für den letzten Drücker am Dienstag, 22. Dezember, geben. Das Allee-Center wird in der Weihnachtszeit nun außerdem samstags immer bis 20 Uhr geöffnet haben.

Am Samstag, 5. Dezember, gibt es dazu noch ein Fotoshooting mit dem Weihnachtsmann. Und am letzten Samstag vor Weihnachten (19. Dezember) wird das Center sogar bis Mitternacht für seine Kunden die Türen öffnen lassen. "Wir müssen uns mit unserem Service abheben", sagt Managerin Kathrin Schubert.

Eine wohlige Shoppingatmosphäre in der Stadt gehöre für sie dazu. Auch für die Sterne in der Alleestraße habe man sich deshalb stark gemacht, so Schubert. Die Stadt funktioniere schließlich nun als Gesamtbild. Denise Gleibler, Geschäftsführerin der Stadtparfümerie Pieper, ist schon vor Aktionsbeginn zufrieden mit dem Vorweihnachtsgeschäft. Die Zahlen sähen sogar schon jetzt ein bisschen besser aus als im vorigen Jahr.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Allee-Center möchte mehr Service bieten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.