| 15.28 Uhr

Remscheid
Aurofahrerin unterschätzt Restalkohol im Blut

Remscheid. Die Nachwirkungen des Alkoholgenusses am Vorabend hatte eine 34-jährige Remscheiderin offenbar unterschätzt: Die Polizei stoppte ihre Fahrt am Samstagmorgen gegen 7.20 Uhr auf der Thomas-Mann-Straße in Wermelskirchen. Der Alkohol-Test verlief positiv. Nun erwartet die Frau ein Ordnungswidrigkeitenverfahren. Wie die Polizei mitteilt, musste sie ihr Auto stehen lassen.
Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Aurofahrerin unterschätzt Restalkohol im Blut


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.