| 00.00 Uhr

Remscheid
Aus Körnern leckere Brötchen backen

Remscheid: Aus Körnern leckere Brötchen backen
Hinein in die Mühle - im Ferienprogramm der Naturschule Grund stellten die Kinder Milou, Lana und Rilana, Moritz, Finn und unter Anleitung von Stefanie Barzen Buttermilchbrötchen her. FOTO: jürgen moll
Remscheid. Bei einer Ferien-Aktion der Natur-Schule Grund lernten Kinder, eigenhändig zu mahlen und Teig zu kneten. Von Anna Mazzalupi

Behutsam schüttet Lana (9) die Körner in die Mühle. Mit einem lauten Rattern mahlt der Stein in der elektrischen Mühle in Sekundenschnelle die Körner zu Mehl. Milou (6), Rilana (7), Moritz (8) und Finn (8) schauen fasziniert zu. "Vom Korn zum Brot" heißt das Ferienangebot der Natur-Schule Grund, bei dem die jungen Nachwuchsbäcker gestern ihre eigenen Milchbrötchen herstellten.

Dabei haben sie vom Mehlmahlen über Teig erstellen und Brötchenformen alles selbst gemacht. "Die Kindern lernen so, dass das fertige Brötchen nicht einfach so da ist und wie viel Arbeit es ist, es herzustellen", erklärt Diplombiologin Stefanie Barzen.

Denn bevor die elektrische Mühle das Mahlen übernommen hat, mussten die acht Kinder selbst ran. Mit Mörser oder einer Kaffeemühle aus Omas Zeiten. "Da braucht man richtig Kraft", merkt Barzen an. Das schien den Kids allerdings Spaß zu machen. Während sie den Vorteig mit Hefe und Buttermilch gehen ließen, drehten sie weiter fleißig am Hebel. "Das Handwerkliche macht den Kindern Spaß. Das Riechen und Schmecken und vor allem, dass sie das selbst Hergestellte auch später essen können, ist ganz wichtig", ergänzt Barzen, die noch auf der Suche nach weiteren gebrauchten Kaffeemühlen ist.

Die "Müffelhefe" roch zwar etwas unangenehm, die Freunde Finn und Moritz hatten trotzdem ihren Spaß daran. "Ich knete gerne, weil das so glitschig ist", sagt Moritz. "Das fühlt sich schön an", pflichtet ihm Finn bei. Dabei sind die kleinen Teilnehmer fast schon Profis in der Backstube, helfen in der Küche zu Hause oder in der Schule bei speziellen Angeboten.

Milou und Lana machen etwa bei der Back-AG der Schule mit. "Ich liebe Backen", schwärmt Lana. Kuchen und Muffins macht sie am liebsten. Milou backt gerne, weil sie da auch rechnen kann.

Rilana hilft ihrer Mutter beim Backen, seit sie drei Jahre alt ist. "Ich mag es, dass man mit den Fingern arbeiten kann", sagt die Siebenjährige. Nach einer halben Stunde durften die Gruppen ihren Teig weiterverarbeiten, den sie dann wieder gehen lassen mussten, bevor es an das Formen und Backen der Brötchen ging. In der Zwischenzeit erklärte Barzen ihren kleinen Bäckergehilfen, woher das Korn für das Brot kommt und welche unterschiedlichen Sorten es gibt.

Zum Angebot der Natur-Schule gehörten auch der Bau eines Igel-Unterschlupfs sowie ein Workshop zu Spinnen. Freitag findet die Kreativwerkstatt "Natur" statt, bei dem Kinder aus Dingen der Natur Nützliches herstellen können.

www.natur-schule-grund.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Aus Körnern leckere Brötchen backen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.