| 13.31 Uhr

Polizei
Autobahn 1 nach Unfall vier Stunden gesperrt

Polizei: Autobahn 1 nach Unfall vier Stunden gesperrt
Rund vier Stunden war die Autobahn 1 nach diesem Unfall gesperrt. FOTO: Kollmann
Remscheid. Schwer verletzt wurde ein 33-jähriger Autofahrer aus Holte-Stuckenbrock bei einem Unfall am Samstag auf der Autobahn 1 auf der Diepmannsbacher Brücke. Von Solveig Pudelski

Der alkoholisierte Mann hatte nach Angaben eines Sprechers der Düsseldorfer Autobahnpolizei die Kontrolle über sein Auto verloren. Es schlidderte nach links, knallte gegen die Schutzplanke und schleuderte zurück gegen die rechte Planke. Dabei wurde der Motorblock herausgerissen, dieser flog von der Brücke hinunter.

Die Autobahn Richtung Köln war zwischen den Anschlussstellen Remscheid und Wermelskirchen zwischen 12 bis 16 Uhr voll gesperrt. Es bildete sich zeitweise ein sechs Kilometer langer Stau.

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Polizei: Autobahn 1 nach Unfall vier Stunden gesperrt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.