| 11.52 Uhr

Remscheid
Bauer sucht Frau in Lüttringhausen

Bauer sucht Frau in Lüttringhausen
Der heiratswillige Bauer (Willi Willberger) landet aus Versehen in der Reitschule. FOTO: Moll, Jürgen (jumo)
Remscheid. Beim Stiftungsfest des Lüttringhauser Männerchors zum 160. Geburtstag gab es viele humoristische Einlagen. Von Anna Mazzalupi

"Wir geben wieder alles", versprach Klaus Everling, Vorsitzender des Lüttringhauser Männerchores (LMC). Und er hatte nicht zu viel für das 160. Stiftungsfestes unter dem Motto "160 Jahre und kein bisschen leise" versprochen. Die Sänger und ihre Frauen präsentierten im vollem CVJM-Haus ein umjubeltes Bühnenprogramm.

Dazu gehörte ein großes Staraufgebot: Neben Helene Fischer waren auch ABBA zu Gast, um ein Ständchen zu singen. Bei den Stargästen handelte es sich allerdings nicht um die Originale, sondern vielmehr um die besten Imitatoren aus den choreigenen Reihen.

Nachdem der Chor unter Leitung von Margot Müller-Alm am E-Piano in gewohnt guter Qualität einige Lieder zur Einstimmung sang, schlüpfte Everling in die Rolle von Hansi Hinterseher. Gemeinsam mit Duett-Partnerin Ulrike Wülfing als Lena Valaitis sang er zur Melodie von "Something stupid" die Zeilen "Darling, do I love You". Das sollte auch nicht sein letzter musikalischer Auftritt am Abend bleiben. Als Udo Jürgens-Double erntete er zusammen mit Dieter Böddinghaus (Gitarre) und Friedhelm Rohs (Akkordeon) reichlich Beifall für das Medley, bei dem das Publikum aus vollem Herzen mitsang.

Grund zum Lachen gab es auch - bei der Rede von Peter Maar oder bei den vielen Wortspiel-Sketchen. So wurde zum Beispiel das TV-Format "Bauer sucht Frau" auf einen Bauern aus Herbringhausen (Willi Willberger) umgemünzt. Anstatt beim "Eheanbahnungsinstitut" landet er bei der Reitschule. Da dass das ruhige Pferd mit Rundungen auch noch Elli hieß, wurde der Dialog zwischen Vermittlerin (Ingrid Kluft) und Bauer zum unterhaltsame Wortwitz. Für Hans-Gerd Weiziniger wurde eine Zimmerreservierung bei Brigitte Wehrstedt zur Geduldsprobe. Highlight des Stiftungsfests, zu dem einige Gäste seit vielen Jahren kommen, war das Russische Staatsballett. In weißen Strumpfhosen und orangenem Kleid mit blonden Perücken tänzelten Detlef Lind, Christian Matuschek, Weiziniger, Co-Moderator Dietmar Thom sowie Everling und Günter Wülfing über das Parkett. Anmutig und mit den fließenden Bewegungen einer Prima Ballerina vollführten die "Tänzerinnen" eine eindrucksvolle Show zur Schwanensee-Musik. Die Gäste verlangten eine Zugabe, mussten jedoch darauf verzichten, weil das "Hin- und Hergetippel" zu anstrengend sei. Der Stimmung tat das keinen Abbruch, es wurde noch lange gefeiert.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bauer sucht Frau in Lüttringhausen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.