| 00.00 Uhr

Remscheid
Beim Ohrwurmsingen geben die Damen den Ton an

Remscheid. Ohrwurmsingen tut nicht weh, blamieren kann sich auch keiner, los gehtQs. Die Gemeinschafts-Karaoke mit Hermann Suttorp am Piano nimmt Fahrt auf. In der Klosterkirche verzeichnete der Veranstalter jedenfalls am Mittwochabend einen Besucherrekord. Über 100 sangesfreudige Gäste stimmten in die Hits von Gestern ein und erzielten dabei respektable Ergebnisse. Von Stefanie Bona

Das Prinzip ist einfach: Die Liedtexte werden auf eine große Leinwand projiziert, Sänger Pete Bauchwitz, dessen Stimme irgendwie zu jedem Song passt, ist der Vorsänger und die Melodien kennt sowieso jeder im Saal. Doch genau wie bei den etablierten Chören zeigt sich auch hier: Singen ist weiblich. Vor allem die Damen stimmen mit ein und trällern mit Inbrunst den 1970er Jahre-Hit "Im Wagen vor mir" inklusive des legendären "Ratta, Ratta, Radatadata" und einer eingewobenen Modulation von einem Ton höher. Für diesen ersten Erfolg spendet sich der Saal selbst Beifall.

Es geht aber noch besser: "Azurro" in der deutschen Version wird von klatschenden und in der Luft wedelnden Händen begleitet. Paul Ankas "Diana" gibt's in der englischen Originalversion zu hören. Bei "Thrills I get when you hold me close" gibt's ein gefährliches "Tie Aitsch" zu umschiffen, aber auch das klappt famos. Manche der Hobbysänger sitzen, doch die meisten stehen zwecks besseren Taktgefühls. Einen ersten Höhepunkt erlebt die Stimmung mit einer Reminiszenz an den zu Ende gehenden Sommer. Geschlossen zieht es den Projektchor für einen Abend nach "Westerland", der Sylt-Hymne von Sänger Farin Urlaub. Bei diesem Gassenhauer kommt regelrecht Bewegung in die Menge.

Gemeinsam schunkelnd bekennt man mit Udo Jürgens, noch "niemals in New York" gewesen zu sein und meistert selbst anspruchsvolle Arrangements wie Phil Collins' "Another Day in Paradies" - einschließlich perfektem Einsatz nach acht Takten.

Schließlich schwelgen die Evergreen-Sänger und -Sängerinnen mit den "Eight days a week" in alten Beatles-Zeiten.

Fazit: Das Ohrwurmsingen in Lennep nimmt Kultcharakter an und ist ein prima Tipp, um mit Gleichgesinnten einen netten Abend zu verbringen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Beim Ohrwurmsingen geben die Damen den Ton an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.