| 00.00 Uhr

Remscheid
Benefizkonzert mit Jay Alexander

Remscheid: Benefizkonzert mit Jay Alexander
Jay Alexander singt Gesangbuchlieder und hat damit große Erfolge erzielt. Der Preisträger vieler Musikwettbewerbe tritt in Lüttringhausen auf. FOTO: Won Sin
Remscheid. Unternehmer Hans Wilhelm de Blois hat ein Konzert mit dem bekannten Tenor Jay initiiert. Der Reinerlös geht an den Förderverein Christliches Hospiz. Von Solveig Pudelski

Die Spendenbereitschaft für das Hospiz Bergisches Land ebbt nicht ab: Auf Initiative von Hans Wilhelm de Blois, Chef des gleichnamigen Sicherheitsunternehmens, tritt der bekannte Tenor Jay Alexander mit seinem Ensemble in der evangelischen Stadtkirche Lüttringhausen auf. Er verzichtet für den guten Zweck auf eine Gage, das Ehepaar de Blois übernimmt die Garantie für die anderen Kosten und die Gemeinde erhebt keine Miete für Nutzung der Kirche, sagt Pfarrer Uwe Leicht. Der Reinerlös fließt dem Förderverein zu.

Jay Alexander und Hans Wilhelm de Blois sind seit Jahren befreundet. Als der Remscheider den Künstler fragte, ob er sich auch für das geplante Bergische Hospiz engagieren wolle, sagte Jay Alexander sofort zu. "Wir stemmen in Baden-Württemberg mit der Familienherberge Lebensweg in Stetten ein ähnliches Projekt und haben innerhalb von drei Jahren ein Million Euro zusammen bekommen", berichtet der Sänger im Gespräch mit der BM von seinem Engagement als Botschafter jenes Fördervereins. Dieser sammelt Geld für eine Herberge, in denen unheilbar kranke Kinder zur Entlastung der Eltern fachlich betreut werden - ähnlich wie im Kinderhospiz Burgholz im Bergischen. "Ich habe immer ein offenes Ohr für solche Initiativen", sagt der Sänger.

Als vielbeschäftigter freiberuflicher Künstler musste er allerdings erst einmal schauen, ob sich ein zusätzliches Konzert noch im Terminkalender unterbringen ließ. Für das Benefizkonzert in Lüttringhausen unterbricht er nun seine erfolgreiche Tournee und präsentiert mit seinem Ensemble Lieder seiner CD "Geh aus mein Herz" in Lüttringhausen.

Mit seinen Gesangbuchliedern, die er ohne Mikro vorträgt, war Jay Alexander zweimal auf Platz 1 der Klassik Charts. Begleitet wird er von Adrian Werum (Klavier, Harmonium), Klaus Jäckle (Gitarre), Andreas Geyer (Flöte, Klarinette) und Anna Lenda (Cello). Die Lüttringhauser Kirche kenne er zwar nicht, "aber wenn man in über 500 Kirchen gesungen hat, kommt man mit jeder Akustik zurecht", so der Profisänger.

Konzert am Sonntag, 3. April, 17 Uhr, Evangelische Stadtkirche in Lüttringhausen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Benefizkonzert mit Jay Alexander


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.