| 00.00 Uhr

Heimat Geniessen
Bergische Kottenbutter

Beilagen Die bergische Kottenbutter schmeckt besonders gut zu einem Glas Bier. Auch Hochprozentiges wie ein klarer Schnaps wird gerne dazu gereicht. Als Beilage passen Gewürz- oder Senfgurken sehr gut dazu.

Heute ist die rustikale Speise ein Traditionsgericht, das gerne auch zur Bergischen Kaffeetafel serviert wird.

Historie Den Schleifern an den bergischen Flüssen diente das herzhafte belegte Butterbrot eher als Frühstück oder als Zwischenmahlzeit. Mit gesunder, leichter Kost hatte man in den Schleiferwerkstätten, die im Raum Remscheid und Solingen besonders stark vertreten waren, nichts im Sinn. Reichhaltig und fettreich musste es sein. Zum Essen gehörte Wurst oder auch eine Speckschwarte, die ebenso in Gemüseeintöpfen für Geschmack sorgten. Zum Transportieren zur Arbeit war "Gemüse durcheinander" ein beliebtes Gericht, das sich im entsprechenden Behältnis gut transportieren lies.

BergischE Speisen Typisch bergische Speisen sind weiterhin kalte Reibekuchen auf Graubrot, Reibekuchen mit Apfelmus und auch Pfannkuchen oder der aus Kartoffelstreifen hergestellte "Pillekuchen".

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heimat Geniessen: Bergische Kottenbutter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.