| 00.00 Uhr

Remscheid
Bonaventura wird in Text und Musik lebendig

Remscheid: Bonaventura wird in Text und Musik lebendig
Wie ein Wahrzeichen ragt der Turm der Kirche St. Bonaventura über Lennep. FOTO: HN (archiv)
Remscheid. Peter Bonzelet wagte zum 150-jährigen Bestehen der katholischen Kirche St. Bonaventura in Lennep etwas ganz Besonderes: ein eigenes Musical über den Namensgeber der Kirche. Von Anna Mazzalupi

Kantor Peter Bonzelet ist für seine ungewöhnlichen Ideen bekannt - und dafür, dass seine Projekte Erfolg haben. "Ich dachte erst, dass Leben von Bonaventura gibt nicht viel her, sei unspektakulär. Er war Wissenschaftler, hat viel geschrieben", erzählt der Kantor. Doch bei der gemeinsamen Recherche mit Autorin Angela Heise und Komponist und Musiker Markus Wentz wurde er eines Besseren belehrt. Viele Anekdoten und Legenden rund um Giovanni di Fidanza, so der bürgerliche Name des späteren Kardinals, hat Heise in nur zwei Monaten in den Text für das abendfüllende Musical mit 24 Szenen einfließen lassen.

Dazu gehört zum Beispiel die Begegnung di Fidanzas mit Franz von Assisi. Als kranker Junge wurde er von ihm gesegnet. An Assisis Sterbebett besuchte di Fidanza ihn, der daraufhin "O buona ventura (Gutes wird kommen)" ausgerufen haben soll. So kam der Theologe zu seinem Namen, den er bei Eintritt in den Franziskanerorden angab. Auch die amüsante Geschichte um die Kardinalsernennung, die typisch für Bonaventura sein soll, findet in dem Stück Platz.

Der Bau und die Fertigstellung der Kirche in Lennep vor 150 Jahren, die im Erzbistum übrigens als einzige den Namen trägt, bildet die Rahmenhandlung des Stücks. Dieses Fragment sei der Autorin direkt durch den Kopf gegangen und habe sie nicht mehr losgelassen. "Ich habe noch nie mit so viel Spaß an etwas gesessen wie an diesem Stück", betont Heise bei der offiziellen Textübergabe vergangene Woche. Bis Ende des Jahres hat Wentz, den Bonzelet vom gemeinsamen Studium kennt, nun Zeit, Melodien und Lieder fertigzustellen. Die Aufführung ist für Mitte Juni 2018 geplant.

Den Text von Heise will Wentz auf sich wirken lassen, die Liedtexte jedoch vorerst nur als grobes Gerüst nutzen. Melodisch nutzt er die Musik des 13. Jahrhunderts. "Die Tanzmusik ist sehr rhythmisch. Lustigerweise lässt sich das sehr schön mit Popmusik verbinden", betont der Wittener.

Ab Januar sollen die Proben beginnen. Bei dem Musical sollen genau wie bei "Joseph and the amazing technicolor dreamcoat" 2015 sowohl Profis als auch Laiendarsteller und die Gemeindechöre mitwirken. "Ich möchte gerne, dass es eine Gemeindesache ist", sagt Bonzelet. Vom kleinsten bis zum ältesten Gemeindemitglied sei bei "Bonaventura - das Musical" eine passende Rolle dabei, verspricht Heise. Interessierte können sich bei Peter Bonzelet unter Telefon 02191 5641999 melden.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Bonaventura wird in Text und Musik lebendig


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.