| 21.00 Uhr

Remscheid
Brand in Vieringhausen – Familie bleibt unverletzt

Remscheider Brandserie: Feuer in Vieringhausen
Remscheider Brandserie: Feuer in Vieringhausen FOTO: Moll, Jürgen
Remscheid. Die Brandserie in Remscheid reißt nicht ab. Aus noch ungeklärter Ursache geriet Mittwochabend gegen 18 Uhr ein Bungalow in der Straße Zum Walkhäuschen in Vieringhausen in Brand. Niemand wurde verletzt.

Die dreiköpfige Familie, die hier wohnt, konnte das kleine Haus rechtzeitig verlassen, berichtet die Polizei. Das Feuer richtete aber starke Schäden am Haus an. Der Notfallseelsorger der Feuerwehr war vor Ort und betreute die Familie.

Auch Bäume brannten

Hohe Flammen schlugen aus den Fenstern, als die Feuerwehr kurz nach 18 Uhr am Brandort eintraf. Auch Tannen, die vor dem Haus stehen, standen in Flammen. Es bestand die Gefahr, dass das Feuer auf angrenzende Gebäude übergriff, berichtet Einsatzleiter Michael Hill.

Zur Verstärkung waren die freiwilligen Feuerwehren Morsbach und Hasten gerufen worden. Insgesamt 32 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Gegen 19.15 Uhr hatten die Einsatzkräfte den Brand so weit gelöscht, dass Hill "Feuer unter Kontrolle" in die Leitstelle Auf dem Knapp melden konnte. Zur Kontrolle und Sicherung des Brandortes verblieben Einsatzkräfte in Vieringhausen.

(RP/rl)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Brand in Vieringhausen – Familie bleibt unverletzt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.