| 00.00 Uhr

Remscheid
Bühne, Bands, und bunter Beach

Remscheid: Bühne, Bands, und bunter Beach
Hier schlägt das Herz des Lenneper Sommers: Die Bühne ist stets der Mittelpunkt der Veranstaltungsreihe. FOTO: Jürgen Moll
Remscheid. Die Besucher des Lenneper Sommers können sich wieder auf ein buntes Programm freuen. Am Donnerstagabend wurde es im Rahmen einer Pressekonferenz in den Geschäftsräumen der Volksbank Remscheid-Solingen vorgestellt. Von Wolfgang Weitzdörfer

Deren Vorstandsvorsitzender Andreas Otto freute sich, dass die Volksbank einmal mehr unterstützend mit an Bord war: "Und das wird auch in Zukunft so sein, wenn wir als Volksbank Bergisches Land firmieren werden", betonte Otto. Dann sei zwar das Geschäftsgebiet vergrößert, Lennep werde aber immer einen besonderen Stellenwert behalten: "Wir bleiben Lennep treu", versprach der Vorstandsvorsitzende.

Erwin Rittich vom Bühnenbeirat und der Lenneper Turngemeinde betonte zudem die Wichtigkeit des Engagements der Vereine: "Ohne deren Mitwirkung wäre die Bühne auf dem Alten Markt öde und leer. Alle haben, auch in stürmischen Zeiten, zusammengearbeitet und aus dem Lenneper Sommer ein Erfolgsmodell gemacht." Und das solle auch für die diesjährige Ausgabe gelten, die traditionell am Samstag, 1. Juli, von der Freien Evangelischen Kirchengemeinde Lennep eröffnet werde: "Unser Eröffnungskonzert wird von der Remscheider Band 'Der Nächste bitte' gestaltet", sagte Gunnar Erbe von der Gemeinde. Auch der Open-Air-Gottesdienst am Sonntag, 2. Juli, wird von der Band begleitet. Daran an schließe sich das Sommerfest von Lennep Offensiv, wie Thomas Schmittkamp ergänzte.

"Tischlein deck dich" wird es eine Woche später heißen, wenn die Lenneper Karnevalsgesellschaft zum zwanglosen Zusammensein in der Altstadt aufruft. Die Besonderheit: Die Besucher können ihr Essen, Trinken sowie Tische und Stühle selbst mitbringen. Das Jugendzentrum "Die Welle" veranstaltet am 9. Juli den 19. Kinder- und Jugendkulturtag mit vielen Ständen, Nachwuchsbands und buntem Bühnenprogramm: "Schön, dass der Tag in den Lenneper Sommer eingebettet ist", sagte Zbigniew Pluszynski von "Die Welle". Zu einem "Irischen Abend" mit der Band "Fragile Matt" ruft dann am 15. Juli die Lenneper Turngemeinde auf: "Es wird auch Guinness geben - aber nur aus der Dose, weil die Zapfanlage nicht passend ist", sagte Rittich.

Eine neue Veranstaltung gibt es von Augusta Hardt Horizonte: "Lennep lecker wird der Schuss Sahne in den guten Kaffee rund um die Lenneper Bühne sein", sagte Horizonte-Leiter Bernd Steinhoff. Auch hier steht wieder das Gesellige bei Essen und Trinken der Lenneper Gastronomie im Mittelpunkt. Einen Höhepunkt gibt es dann am 29. Juli, wenn Lennep Offensiv sein Zehnjähriges feiert - und zwar mit niemand Geringerem als der kölschen Kultband "Die Räuber". "Et Trömmelche" jeht also auch durch Lennep, und das für alle Besucher kostenlos. Am 30. Juli findet dann zum achten Mal das Pilger- und Familienfest statt, eine Woche später dürfen sich Weinfreunde auf das Sommer- und Winzerfest der Lenneper Karnevalsgesellschaft freuen: "Das Schönste ist: Es findet statt. Trotz Hickhack mit der Verwaltung rund um das Thema Sicherheit", betonte Gunther Brockmann von der LKG. Vom 10. bis 20. August gibt es Beach-Feeling bei "Lennep Beach" mit vielen Veranstaltungen über zehn ganze Tage.

Am 26. August gibt es vom TV Frisch Auf Lennep und dem Lenneper SV mit "The Fabulous Guitar Gangsters" authentischen Blues-Rock aus dem Ruhrgebiet: "Zwei Jahre gab es Hard Rock auf die Ohren, jetzt wird es bluesig", sagte Rolf New von Frisch Auf. 500 Jahre Reformation werden am 9. September mit Chören und Ständen der 18 Kirchengemeinden aus dem Kirchenkreis gefeiert. In Richtung Herbst geht es am 10. September mit dem "Kartoffelfest" von Lennep Offensiv und dem Volksbank-Abend mit der Band "Beatify" am 16. September.

www.lennep.de

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Bühne, Bands, und bunter Beach


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.