| 00.00 Uhr

Remscheid
Bürgerinitiative: DOC-Pläne lösen die Probleme nicht

Remscheid. Kritisch reagiert die Bürgerinitiative (BI) Lennep auf die neuen Gestaltungspläne zum DOC in Lennep, die in der vergangenen Woche erstmals im Rat gezeigt wurden. Die dem Rat präsentierten Entwürf"ändern nichts an den Kernproblemen des Outlet-Vorhabens", schreibt die BI. Probleme "wie z.B. Verkehr, Umwelt, fehlende Ersatzflächen, Sportstätten sind nicht gelöst".

Die BI kritisiert auch die Art der Präsentation. Perspektive oder Maßstab hätten bei der Darstellung keine Rolle gespielt. "Bei einem Vorhaben dieser Größe und Auswirkung benötigen nicht nur die Bürger, sondern auch die Ratsmitglieder ein plastisches Modell und eine 3 D-Animation, denn sonst ist eine genaue Vorstellung nicht annähernd möglich. Der Verkehr werde völlig ausgeblendet, "neben ein paar Fußgängern und Radfahrern" sehe man auf den präsentierten Folien nur wenige Autos. Dabei solle das geplante DOC "Tausende von Besuchern anlocken, die vorwiegend mit dem eigenen PKW anreisen werden". Bei dem neuen Entwurf solle offensichtlich nicht nur das Parkhaus hinter grünen Erdwällen verschwinden, "sondern auch die anderen Probleme wie der Verkehr, die Umwelt", so die BI.

Von einem grünen DOC zu sprechen, verbiete sich. 120 gesunde Bäume müssten in Lennep gefällt werden, "für die es keinen adäquaten Ersatz geben soll."

(hr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Bürgerinitiative: DOC-Pläne lösen die Probleme nicht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.