| 00.00 Uhr

Remscheid
Das Wunschbad als Komplettpaket

Remscheid. Die Handwerksmeister Stephan Kabon und Norbert Mück haben sich zusammengetan, um Kunden eine Badsanierung von A bis Z aus einer Hand bieten zu können. Sie versprechen staubfreies Arbeiten. Von Sabine Naber

Weil Installateurmeister Stephan Kabon, wenn es um Sanitär, Heizung und Klima geht, und Fliesenlegermeister Norbert Mück wissen, dass ihre Kunden es lieben, wenn sie sich bei der Sanierung um nichts kümmern müssen, haben sich die Handwerksbetriebe aus der Bogenstraße zusammengetan und sich an der Ewaldstraße einen gemeinsamen Ausstellungsraum eingerichtet.

"Wir sind unabhängig voneinander, arbeiten aber zusammen", bringt es Mück auf den Punkt. Die Handwerker hatten sich immer wieder auf Baustellen getroffen und beschlossen, kooperationsmäßig zusammenzuarbeiten und ihren Kunden alles aus einer Hand anzubieten.

Im neuen, knapp 200 Quadratmeter großen Ausstellungsraum sehen die Kunden die Trends und ganz besondere Höhepunkte rund um Fliesen und Badzubehör. Beispielsweise großformatige Fliesen in Rost-, Beton- oder Holzoptik, LED-Beleuchtung in den Fliesen, Duschtassen mit Anti-Rutsch-Flächen, spülrandlose Toiletten oder auch solche, bei denen eine Duschfunktion gleich eingebaut ist. "Diese WC-Komplettanlage ersetzt das Bidet. Auf Knopfdruck sorgt ein körperwarmer Duschstrahl für ein Gefühl von Sauberkeit. Die Duschstärke lässt sich dabei so regulieren, dass sie der Kunde als angenehm empfindet. Diese Toiletten verkaufen sich gut, vielleicht weil dafür nicht die ganze Toilette, sondern nur der WC-Aufsatz erneuert werden muss", erklärt Kabon. Er zeigt auch die zahlreiche Heizkörper-Varianten für ein Badezimmer in der Ausstellung. Auch würden bei der Sanierung oder der neuen Installation eines Badezimmers schon viele ans Alter denken. Barrierefreiheit ist ein großes Thema. Die Duschen können ebenerdig eingebaut werden, es gibt Badewannen mit tiefem Einstieg oder auch höhenverstellbare Toiletten. Bei Bedarf arbeiten sie mit anderen Gewerken zusammen.

"Den Kunden ist es wichtig, dass alles in einer bestimmten Zeit fertig ist. Das Zeitmanagement übernehmen wir, bieten Komplettbäder ohne Pausen zwischen den einzelnen Arbeiten", sagt Kabon und verspricht eine staubfreie Sanierung. Sowohl für die Kunden, die beispielsweise gleich duschen könnten, wenn die Handwerker das Haus verlassen, als auch für die beteiligten Arbeiter.

Zuerst ist der Installateur beim Kunden. Anschließend laden die beiden Handwerksmeister ihren Kunden in den Ausstellungsraum ein. Der Kunde sucht sich die passenden Materialien aus, dann wird geplant und am Ende das Projekt realisiert. "Wir arbeiten auch mit anderen Meisterbetrieben aus Remscheid und der Umgebung zusammen. So können wir auf Wunsch auch Schreiner-Arbeiten, Trockenbau und Elektrik gleich in einem Paket anbieten", erklärt Kabon.

Der Kunde kann sich eine 3-D-Badansicht aus verschiedenen Perspektiven angucken. "Und uns dann einfach arbeiten lassen. Sie müssen sich weder um Terminabsprachen noch um Liefertermine kümmern. Das übernehmen wir", erläutern sie ihr Geschäftskonzept. Auch wenn beide ihren Kunden gerne etwas Exklusives fürs Bad anbieten und es ihre Spezialität ist, private Bäder hochwertig auszustatten, seien sie auch für normale Standardbäder Ansprechpartner. Beide haben qualifizierte Mitarbeiter, die regelmäßig geschult werden, um, wie ihre Chefs, immer auf dem neusten Stand zu sein.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Das Wunschbad als Komplettpaket


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.