| 00.00 Uhr

Remscheid
Den Krötenrettern hilft auch die Sommerzeit

Remscheid: Den Krötenrettern hilft auch die Sommerzeit
Krötenretter in Aktion: (von links): Frank Stiller, Susanne Hövermann, Anna Hövermann und Eva Kremer waren an der alten Rader Straße aktiv. FOTO: Moll, J�rgen
Remscheid. Über 1000 Tieren halfen Freiwillige in den vergangenen Tagen auf ihrem Weg zum Laichen in die Wuppertalsperre. Von Henning Röser

Nicht alle Remscheider sind Fans der Zeitumstellung. Frank Stiller von der Unteren Landschaftsbehörde aber gehört dazu. Dass die alljährliche Krötenwanderung in diesem Jahr erst einsetzte, als die Uhr schon vorgestellt war, macht die Arbeit für ihn und die anderen freiwilligen Helfer an der Vorsperre der Wuppertalsperre einfacher. So gewinnen sie eine Stunde mit Tageslicht, in der sie den Kröten, die es in den Abendstunden aus den an die Rader Straße angrenzenden Feldern und Waldgebieten über die Straße zur Talsperre zieht, helfen können. Im Dunkeln ist das viel schwieriger. Die Amphibien werden aufgehoben, in Eimer gepackt und auf sicherem Terrain wieder abgesetzt.

525 Tiere waren es alleine am Freitagabend, nachdem das Thermometer am Tag in sommerliche Höhen geklettert war. Ab 21 Uhr (wenn es dunkel wird) fährt hier im Krötenmonat April kein Bus mehr, der Straßenabschnitt, der ohne Laterne ist, wird gesperrt. Doch der ein oder andere Autofahrer ignoriert das. So wie am Donnerstag, als 20 Kröten überfahren wurden, weil sich die Autofahrer auch von den leuchtenden Westen der Sammler nicht bremsen ließen. Am Freitag sei es dann besser gewesen, berichtet Stiller. Auch an anderen Stellen in der Stadt, etwa am Papenberg, helfen Freiwillige den Amphibien, dem unwiderstehlichen Drang ihrer inneren Uhr zu folgen, ohne dabei das Leben zu lassen. Die Krötenretter sind gut vernetzt und organisieren in einem Einsatzplan die Hilfsaktion.

"Mehr als die Hälfte der Tiere sind bereits durch", sagte Stiller im BM-Gespräch. Die Straßensperrung in Lennep wird aber gleichwohl bis zum Ende des Monats aufrecht erhalten. Denn nach dem Laichen kommen die Tiere zurück. Dann aber nicht so geballt an nur wenigen Tagen. Eine Hilfsaktion lässt sich dafür nicht organisieren.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Den Krötenrettern hilft auch die Sommerzeit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.