| 00.00 Uhr

Remscheid
"Deutsche wollen immer überlegen"

Remscheid: "Deutsche wollen immer überlegen"
Tanja Behnke aus Radevormwald hat sich auf dem Markt mit buntem Fleece eingedeckt. FOTO: Jürgen Moll
Remscheid. Auf dem Stoffmarkt kann man nicht nur Wolle, Leine und Seide kaufen. Hier entscheiden sich auch Zukunftsfragen und Länderklischees. Von Lisa Kreuzmann

Hinter bunten Vorhängen versteckt, findet sich auf dem Remscheider Stoffmarkt eine echte Rarität. Ein Mann. Und der kommt auch noch aus Wuppertal. Peter Lerch ist mit seiner Frau Renata zum Stoffmarkt gekommen. Denn sie und er entscheiden alles zusammen, sagt er. So auch die Inneneinrichtung.

Heute ist das Wuppertaler Ehepaar einem Vorhang nachgereist. "Typisch deutsch", sagt Stoffhändlerin Dina Hagen. Die Niederländerin zieht seit zehn Jahren mit ihren Stoffen durch die deutschen Lande. Und eines hat sie dabei öfter beobachtet: "Die Deutschen kommen, ihnen gefällt ein Stoff, und dann müssen sie trotzdem immer noch mal überlegen, oder eine Runde drehen, wie sie sagen. Meistens kommen sie dann doch zurück." "Wir waren uns erst nicht sicher, ob der Stoff auch ins Wohnzimmer passt", sagt Peter Lerch. Er passt, finden sie jetzt und kaufen in Remscheid deshalb genau den Stoff, mit dem sie vor einigen Tagen auch schon auf dem Wuppertaler Stoffmarkt geliebäugelt haben.

Doch auf dem Stoffmarkt gibt es nicht nur Vorhänge. Vor allem Frauen schlendern durch die Stände, fühlen, testen, und feixen. Ein Stand ist dabei ganz besonders gefragt: Jomilu Kinderstoffe aus Bochum. Denn hier sind die Stoffe nicht nur bunt, sondern auch etwa mit kleinen Tierchen und Mustern bedruckt. Cornelia Jorzyk möchte daraus Patchwork-Decken für die Enkel nähen. Die 28-jährige Katrin aus Sprockhövel näht am liebsten Röcke und Hosen. Auch die junge Damenwelt ist inzwischen auf den Stoff gekommen. Kira und Maja Kohllöffel sind mit ihrer Oma hier. Die kennt die Tricks nämlich immer noch am besten, sagen sie, und muss auch schon mal nachhelfen. Auch Einsteiger können auf dem Stoffmarkt einiges entdecken. Etwa Schnittmuster für die richtige Anleitung, oder Perlen und Bänder als Dekoration. "Es ist schön, etwas selbst zu machen", sagt Katrin aus Sprockhövel, "das macht einfach Spaß".

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: "Deutsche wollen immer überlegen"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.