| 00.00 Uhr

Remscheid
Die Welt mit der VHS erkunden - auch virtuell

Remscheid: Die Welt mit der VHS erkunden - auch virtuell
In schottische Edinburgh (Bild oben) führt eine Studienreise der VHS. Der Film mit Audrey Tautou (unten links) findet sich für den 24. Februar im neuen VHS-Programm, das Alexandra Dominicus und Alfons Ströter (Mitte) gestern vorstellten. Auch Facebook-Kurse (rechts) gibt es. In schottische Edinburgh (Bild oben) führt eine Studienreise der VHS. Der Film mit Audrey Tautou (unten links) findet sich für den 24. Februar im neuen VHS-Programm, das Alexandra Dominicus und Alfons Ströter (Mitte) gestern vorstellten. Auch Facebook-Kurse (rechts) gibt es. FOTO: Röser/DPA/Imago/NDRDegeto
Remscheid. Das Programm der Volkshochschule für das 1. Semester 2018 bietet neben Klassikern wie Sprachkursen auch einige Neuerungen. Von Henning Röser

Dieses Experiment darf als geglückt gelten: Als die Remscheider VHS im vergangenen Jahr zum ersten Mitsingabend mit Walter Weitz ins Foyer der Stadtbücherei an der Scharffstraße lud, war die Stimmung bestens. Weitz bot auf Gitarre und Banjo Oldies in französischer Sprache dar, die Gäste sangen munter mit. Wer nicht textsicher war, konnte die Worte auf einer Tafel verfolgen. "A happy singalong" heißt es nun am 26. April. Diesmal bringt Weitz englischsprachige Lieder von Elvis, Harry Belafonte, oder den Stones mit nach Remscheid.

Sprachkenntnisse auf spielerische Art festigen, das kommt gut an, sagt Alexandra Dominicus. Bereichsleiterin für Fremdsprachen, berufliche Bildung und EDV bei der VHS. Ein anderes Beispiel: Landeskunde mit Vokabeltraining, das durch den Magen geht ist der Kurs "Enjoy cooking a british meal" Martina Palmer kocht in der Küche der Schule Bökerhöhe ein englisches Gericht mit den Teilnehmern. Dabei lernen sie spielerisch, die Vokabeln für die Zutaten, Kochvorgänge und Küchenutensilien kennen und üben zudem, ein auf Englisch verfasstes Rezept zu verstehen.

Sprachkurse bilden nach wie vor einen Eckpfeiler des VHS-Programms. Durch die Zuwanderungswelle der vergangenen Jahre sind Deutschkurse nach wie vor sehr gefragt. 120 Teilnehmer verbessern aktuell in sechs Kursen ihre Sprachkenntnisse, sagt Alexandra Dominicus. In diesem Semester wird nach einer Pause auch wieder ein Thailändisch-Kurs angeboten.

Eine Fortsetzung findet die bei Senioren beliebte Reihe "Samstags in der VHS", die einmal im Monat immer um 14 Uhr mit Kaffee und Kuchen beginnt, wie der stellvertretende VHS-Leiter Alfons Ströter berichtet. Anschließend wird zusammen entweder ein Film geschaut (24. Februar), es gibt einen Vortrag zu hören über "Horoskop und Wirklichkeit" (17. März) oder man hört alte Schellack-Platten auf dem Grammophon (2. Juni).

Beliebt bei den insgesamt 5000 VHS-Kunden pro Jahr sind neben der Vielzahl der Gesundheitsangebote (Qi Gong, Yoga, Autogenes Training) auch Computer- oder EDV-Kurse sowie Veranstaltungen aus dem Bereich Social Media. Das reicht von "iPhone und iPad für Einsteiger" über die "Tabellenkalkulation mit Excel" bis zur Einführung in die Welt von Facebook. Dass viele ältere Kunden zu Weihnachten ein Smartphone bekommen haben, merkt die VHS an den guten Anmeldezahlen für den Kurs "Android-Smartphones für SeniorInnen" (ab 7. Februar). Reisen kann man auch mit der VHS. Die weiteste Studienreise führt Anfang Juli nach Edinburgh in Schottland. Reiseleiterin ist VHS-Chefin Nicole Grüdl-Jacobs.

Das neue VHS-Programm mit 250 Kursangeboten liegt in öffentlichen Gebäuden aus. Informieren können sich Interessierte auch im Internet unter vhs.remscheid.de. Auf der Homepage kann man auch erkennen, ob noch Plätze im Kurs der Wahl frei sind. Man gebe sich organisatorisch viel Mühe, Kurse auch mit kleinerer Anmeldezahl stattfinden zu lassen, sagt Ströter.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Die Welt mit der VHS erkunden - auch virtuell


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.