| 00.00 Uhr

Remscheid
Drohne filmt Hochzeitstag

Remscheid: Drohne filmt Hochzeitstag
Heiraten in Weiß - für viele Frauen ist das immer noch die erste Farbwahl. FOTO: Archiv
Remscheid. Zur Hochzeitsmesse am Sonntag kommt auch die "Vereinigte Lohnsteuerhilfe". Von Anna Mazzalupi

Er soll der schönste Tag im Leben sein: der Hochzeitstag. Doch bis sich das glückliche Brautpaar das ersehnte Ja-Wort geben kann, gibt es einiges zu planen.

Gut, wenn Friseur, Fotograf, Make-Up-Artist und Kirche unter einem Dach ihr Angebot präsentieren und Möglichkeiten aufzeigen, den Tag entspannt und unvergesslich werden zu lasse. Zum achten Mal kommen am Sonntag lokale Anbieter rund um das Thema Heirat in der Klosterkirche Lennep zur Hochzeitsmesse zusammen. Rund 40 Aussteller sind in diesem Jahr dabei. Neben den Präsentationsständen wird es auch ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm mit Musik, Info-Talk und Brautmodenschauen geben.

"Bei uns wird nicht nur geguckt, sondern auch gefunden", hebt die Kulturmanagerin der Klosterkirche, Anna Winkels, die Besonderheit der Remscheider Hochzeitsmesse hervor. Die Ansprechpartner für Braut und Bräutigam stammen aus der Region und kommen somit auch im Vergleich zu anderen Messen auch realistisch infrage für den Tag der Trauung. "Außerdem ist es eine entspannte und schöne Atmosphäre im überschaubaren Rahmen und ohne Hektik", sagt Winkels.

Neben den klassischen Bereichen wie Brautkleid oder Hochzeitsangebot können sich die Gäste auch über Hochzeitstorten, Schmuck, Fotografen, Kosmetik oder Unterhaltungsangebote informieren. Das Duo "Peanut Butter Jelly Pie" wird zum Beispiel im Foyer spielen, "Too Saxy's WeddingSax" wird auf der Bühne performen. Erstmals dabei ist auch die Vereinigte Lohnsteuerhilfe, die darüber aufklärt, welche Änderungen und Vorteile die Eheschließung mit sich bringt. Außerdem werden auch der Evangelische Kirchenkreis Lennep sowie das Referat Ehepastoral der Katholischen Kirche für Informationen zur Verfügung stehen.

Immer beliebter werden auch Video-Dokumentationen von der Hochzeit. Dazu sind zwei Videografen vor Ort, die erklären, wie sich der schönste Tag auch im bewegten Bild festhalten lässt. "Wir freuen uns, dass die Leute darüber nachdenken, überhaupt ein Video zu machen", sagt Uwe Thiel von "art & video production" aus Wipperfürth. Er arbeitet seit rund 16 Jahren nebenberuflich als Hochzeitsvideograf.

Bei der Messe ist er zum dritten Mal dabei, zum zweiten Mal bringt er seine Kameradrohne mit. Damit kann Thiel bei entsprechenden Bedingungen und Witterungen auch besondere Aufnahmen aus der Luft machen, etwa von der Kirche, bei der Gratulationsszene oder auch beim Sektempfang unter freiem Himmel.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Drohne filmt Hochzeitstag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.