| 00.00 Uhr

Remscheid
Drohne vermisst Baustelle auf der Trecknase

Remscheid. Gut möglich, dass Sie in den nächsten Tagen über der Baustelle an der Trecknase eine Drohne in der Luft sehen. Die Technischen Betriebe lassen in der Zeit vom 15. bis zum 17. November Remscheids größte Baustelle von einem Spezialbetrieb vermessen.

Die Drohne kartographiert mit einer Kamera den Stand der geleisteten Arbeiten und erstellt zugleich ein Höhenprofil. Ein Gutachter hat der Stadt diese Methode nahegelegt. Die Daten des Drohnenflugs bieten die Grundlage, um einerseits mit der Baufirma, der wegen Fehlern gekündigt wurde, eine Leistungsabrechnung zu vollziehen.

Denn längst nicht alle Arbeiten waren fehlerhaft. Gegengerechnet werden die Ausgaben, die für die Beseitigung der Fehler anfallen. Dafür und für die Fortsetzung der Baustelle sucht die Stadt einen neuen Unternehmer. Die Daten der Drohne ermöglichen eine saubere Trennung beider Bauabschnitte.

(hr)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Drohne vermisst Baustelle auf der Trecknase


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.