| 00.00 Uhr

Remscheid
Ein Frauen-Trio verströmt Klangschönheit

Remscheid. Das als junges Kammermusiktrio gegründete "Trio Espressivo" hat sich drei Jahre nach seinen ersten öffentlichen Auftritten ausgezeichnet weiterentwickelt. Davon konnte sich am Sonntag das Publikum in der gut besuchten Kirche der Evangelischen Stiftung Tannenhof überzeugen. Zum hervorragenden technischen Können der mehrfachen Preisträgerinnen des Nachwuchswettbewerbs "Jugend musiziert" sind Ausdruck und musikalische Reife hinzugekommen, mit denen das Programm besondere Akzente erhielt. Von Stefanie Bona

Jana Wegerhoff (Violine), Stephanie Winter auf der Bratsche und Pianistin Natalie Turunc präsentierten zwei komplexe Kompositionen, die ohne Interpretationskraft wie ein laues Lüftchen gewirkt hätten. Gerade bei der hoch romantischen Komposition "8 Stücke op. 83" von Max Bruch waren die Musikerinnen in dieser Hinsicht gefragt, und sie meisterten ihre Sache hervorragend. Die Bearbeitung für Violine, Viola und Klavier erfüllte klangschön den Kirchenraum, wobei sich jedes Instrument einmal in den Mittelpunkt spielen konnte. Hinreißend hierbei der dritte Satz, der mit seinen zarten und zugleich expressiven Geigenklängen einen kleinen Höhepunkt in der Darbietung bildete.

Es fiel den Zuhörern schwer, sich an dieser Stelle mit Beifall zurückzuhalten. Im vierten Stück baute Natalie Turunc am Klavier eine gewisse Spannung und Dramatik auf, die die beiden Streicherinnen aufgriffen. Insgesamt agierten die Instrumentalistinnen flexibel und beweglich und überzeugten als aufmerksame Ensemblemusikerinnen. Eine schöne Ergänzung bildeten die zuvor präsentierten "Märchenerzählungen op. 132" von Robert Schumann, die im Original für Klarinette, Viola und Klavier komponiert wurden. Den heiteren Zyklus von vier Charakterstücken stellte das Trio facettenreich und mit einem Bogen von pittoresk bis kühn vor. Mit lang anhaltenden Beifall dankte das Publikum den Musikerinnen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Ein Frauen-Trio verströmt Klangschönheit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.