| 00.00 Uhr

Remscheid
Ein Mix aus selbstgebastelten Märchen

Remscheid. Das Schauspielerduo Petra Nadolny und Wolfgang Fiebig vom "1+1 Theater" bescherten den Gästen der Konzertmuschel am Sonntag einen außergewöhnlich amüsanten Märchennachmittag. Ihr eigenwilliges Stück "Rumpelfrosch im Glück", ein Potpourri aus einigen der bekanntesten Märchen der Gebrüder Grimm, riss nicht nur die kleinen Zuschauer in ihren Bann, sondern sorgte auch bei den Erwachsenen für Erheiterung und herzhaftes Lachen. Von Cristina Segovia-Buendía

Der Nachmittag begann für viele mit einer Überraschung. Niemand Geringeres als die preisgekrönte Comedy-Darstellerin Petra Nadolny, bekannt durch die TV-Sketch-Show "Switch", stand mit ihrem Kollegen Wolfgang Fiebig auf der hölzernen Bühne mitten im Remscheider Stadtparkt.

Vor einer kleinen Kulisse mit wenigen Requisiten, wie etwa einem kleinen Schränkchen, aus dem verschiedene Märchenfiguren schlüpften, spielten sie gleich mehrere Märchen in ihrer ganz eigenen Interpretation.

Beide wollen das schönste Märchen spielen, doch schon zu Beginn werden sie sich nicht einigen, welches überhaupt das schönste Märchen ist. Hinzu kommt, dass sie kein Märchenbuch parat haben, nur einen kleinen Phantasiestein, der es ihnen ermöglicht, sich sämtliche Szenen auszudenken und mit wenigen Mitteln nachzuspielen. Mit genügend Phantasie scheint nichts mehr unmöglich.

So verschwimmen schnell die Grenzen zwischen dem einen und dem anderen Märchen: Aus "Hänsel und Gretel" wird durch das Erscheinen eines Wolfes, den Fiebig mit einem Plastikbecher vor der Nase und einer Fellmütze verkörpert, in das Rotkäppchen-Märchen gewechselt. Mit einem singenden und reimenden Wolf und einem tanzender "Jägermeister" ist auch dieses Märchen schnell und amüsant erzählt.

Richtig viel zu lachen hatten die Erwachsenen mit Dornröschen, bei der die Geschichte schlichtweg von hinten erzählt und langsam komplettiert wurde. Die Szene, als der Prinz die vielen Stufen bis zum Turmzimmer der Prinzessin hinaufsteigt, wurden wiederholt. Die Zuschauer amüsierten sich köstlich mit Nadolny als genervten Prinzen und Fiebig als störrisches Dornröschen.

Rumpelstilzchen und der Froschkönig fanden ebenfalls ihren Platz in diesem bezaubernden Märchenmix.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Ein Mix aus selbstgebastelten Märchen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.