| 14.36 Uhr

Remscheid
Einbrecher bedrohen Pfarrer mit Messer

Das bedeuten die Gaunerzinken
Das bedeuten die Gaunerzinken FOTO: RPO
Remscheid. Zwei Männer sind in der Nacht zu Montag in ein Pfarrgebäude in Remscheid Lennep eingebrochen. Als der Pfarrer sie bemerkte, drohten sie dem 56-Jährigen mit einem Messer. Letztlich entkamen die Räuber in einem gestohlenen Fahrzeug. 

Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich der Vorfall um 2 Uhr in der Nacht, als die Täter in das Gebäude eindrangen. Der Pfarrer bemerkte die Täter und stellte sie zur Rede. Die beiden Männer bedrohten ihn mit einem Messer und forderten Bargeld und Wertgegenstände. Dem Pfarrer gelang die Flucht, er alarmierte umgehend die Polizei.  

Die Räuber entkamen jedoch noch vor dem Eintreffen der Beamten mit einem Pkw, dessen Schlüssel sie in dem Pfarrhaus gestohlen hatten. Außerdem nahmen sie eine gering Menge Bargeld mit. Wohin sie flüchteten, ist unklar. 

Der Pfarrer beschrieb die Täter wie folgt: Einer der Männer war etwa 1,70 Meter groß, war schlank, hatte ein rundes Gesicht und trug dunkle Oberbekleidung. Der zweite Täter war etwa 1,75 Meter groß, war stämmig und trug kurze dunkle Haare.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0202 2840 entgegen.

(ots)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Einbrecher bedrohen Pfarrer mit Messer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.