| 00.00 Uhr

Remscheid
Erneute Steinwürfe gegen Weltladen und Gemeinden

Remscheid. Erneut ist der Flair-Weltladen an der Gertenbachstraße in Lüttringhausen Ziel einer Steinwurf-Attacke geworden. Wie die Polizei berichtet, hat ein Unbekannter am Montag gegen 23.35 Uhr mit einem Steinwurf die Schaufensterscheibe des Weltladens zertrümmert. Mitgerissen und zerstört wurde ein Bild der Lüttringhauser Malerin Gaby Wendel-Schreiner, die zusammen mit Annedore Beck zur Zeit im Rahmen der Lüttringhauser Kunstmeile einige Werke ausstellt, berichtet der Ökumenische Initiativkreis. Zeugen sahen, wie ein Mann vom Tatort flüchtete. Er ist etwa 30 bis 45 Jahre alt und 1,80 bis 1,95 Meter groß. Er hat eine kräftige Statur und trug das Haar schulterlang. Bekleidet war er unter anderem mit grauer Jogginghose und weißen Handschuhen.

Möglicherweise stehen im Zusammenhang mit der Tat weitere Sachbeschädigungen. So wurden in Lennep in der Nacht zu Montag an der Hackenberger Straße und der Hardtstraße Schaukästenscheiben von Kirchengemeinden eingeschlagen. Auch das Heckfenster eines geparkten Pkw, dessen Kofferaumklappe einen Aufkleber gegen Rassismus trug, wurde mit einem Stein eingeworfen. Schon seit Monaten ermittelt der Staatsschutz wegen ähnlicher Anschläge. Als mögliches Motiv wird Hass gegen Unterstützer von Flüchtlingen angenommen.

(bu)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Erneute Steinwürfe gegen Weltladen und Gemeinden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.