| 00.00 Uhr

Remscheid
Erst im April wird der Schutz des Hardtparks Thema

Remscheid. Die vom Verkehrs- und Förderverein Lennep vorgeschlagene Unterschutzstellung des Lenneper Hardtparks soll "frühestens" im April in der Politik behandelt werden. Das hat die Stadt dem Verein jetzt mitgeteilt.

Der Antrag müsse erst von den Fachdiensten der Stadt geprüft werden, heißt es. Weil sich die Bezirksvertretung Lennep aber bereits morgen (17.30 Uhr, Röntgenmuseum) mit der geplanten Fällung von zwei Bäumen im Hardtpark beschäftigt, sieht der Verein sein Ansinnen "konterkariert".

Der Verein hat darum gestern den Oberbürgermeister in einem Brief gebeten, den Beschluss über die Baumfällung so lange zu verschieben, bis die Frage der Unterschutzstellung geklärt ist. Für den Fall, dass die Politik dem Wunsch nicht folgen sollte und die Fällung der Bäume beschließt, fordert der Verein den OB auf, diesen Beschluss zu beanstanden.

(hr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Erst im April wird der Schutz des Hardtparks Thema


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.