| 00.00 Uhr

Remscheid
Erste "Costa Altstadt" lockt Familien

Remscheid: Erste "Costa Altstadt" lockt Familien
Kinder hatten auf dem Strand Riesenspaß beim Ballspielen und Burgenbauen. Erwachsene Gäste genossen Urlaubsfeeling vor der Haustür. FOTO: Moll Jürgen
Remscheid. Die Beach-Party in Lennep war dank des guten Wetters ein großer Erfolg. Veranstalter planen 2017 Neuauflage. Von Anna Mazzalupi

Ein Cocktail in der Hand, die Sonnenbrille auf der Nase und die nackten Füße im Sand - nur das Meeresrauschen fehlte noch. Dafür brauchte man dann aber für das gewisse Urlaubsfeeling nicht Hunderte von Kilometern fahren, sondern einfach nur ein paar Schritte vor die eigene Haustüre machen.

Der erste "Lenneper Beach" ist super angekommen - nicht zuletzt, weil das Wetter für die Organisatoren von der Lenneper Karnevalsgesellschaft (LKG) sowie den Gastronomen von König von Preußen und Küchenwirt mitspielte. Warme Temperaturen und fast ausschließlich trockenes Wetter mit Sonnenschein lockten viele Besucher in die Altstadt.

"Heute gab es nur einen kleinen Schauer. Aber das hat beim Fußball auch gutgetan", erzählte Gunter Brockmann, Vorsitzender der LKG, am Samstag über das Beach-Soccer-Turnier, bei dem 16 Teams gegeneinander antraten. Am Abend sorgte DJ Knoten für heiße Sommerrhythmen an und um die rund 300 Quadratmeter große Sandfläche. Denn dort tummelten sich viele kleine Grüppchen. Wer wollte, konnte in einer der vielen Liegen einfach mal die Seele baumeln lassen.

"Wir waren schon im Urlaub. Aber damit kann man das Sommerfeeling, dieses Urlaubsgefühl verlängern", erklärt Besucherin Brigitta Henkel, die ihren Cocktail genoss. Ihr Mann Frank griff zum kühlen Bier. Gemeinsam mit ihren Freunden Michael und Beate Mähler feierten sie an diesem Abend.

Immer wieder tollten auch Kinder durch den Sand, spielten Ball, buddelten oder bauten kleine Sandburgen. "Es ist toll, dass man hier auch die Kinder mitnehmen kann", sagte Ulrike Decius aus der Nähe von Bielefeld. Sie spielte mit ihrem Enkel Emil (1) vergnügt in den rund 50 Tonnen weichen Sandes.

Vorsichtshalber hatten die Gastronomen die Zelte am Samstag aufgebaut, damit das kulinarische Angebot nicht nass wurde. Letztlich war es dann doch mehr ein Sonnenschutz. "Wir sind sehr zufrieden", sagte Brockmann.

Denn bereits am Donnerstag, der mehr als Probetag galt, war der Besucherandrang groß. Das Cocktail-Team musste bereits am Freitagmorgen Nachschub besorgen, weil die Anfrage am ersten Abend so groß gewesen sei. "Den Tag hatten wir so gar nicht auf der Rechnung", ergänzte der Organisator im roten Hawaiihemd.

Auch am Freitagabend war der Alter Markt voll, als die Band "Casa d' Locos" - diesmal in Trio-Besetzung - mit Livemusik für Stimmung sorgte. Der Sonntag gehörte mit dem Sandburgen-Bauen den Familien. Dass es im nächsten Jahr wieder einen Strand in der Altstadt gibt, steht für das Organisations-Team nach diesem gelungenen Auftakt außer Frage.

Gunther Brockmann könnte sich sogar vorstellen, dass Urlaubsfeeling auf zwei Wochenenden auszubreiten, so dass etwa Sportvereine den Sand für Beachvolleyball-Turniere oder ähnliches nutzen könnten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Erste "Costa Altstadt" lockt Familien


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.