| 00.00 Uhr

Remscheid
Fanmeile vor dem Rathaus auch zur WM 2018 geplant

Remscheid. Nach der EM ist vor der WM - kaum ist die Fußball-Europameisterschaft in Frankreich beendet, richtet Patrick Clalüna, Veranstalter der Fanmeile vor dem Rathaus, den Blick schon wieder nach vorne. Genauer gesagt: auf das Jahr 2018, in dem die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland stattfindet. Geht es nach dem Willen von Clalüna, werden die Fans auch dann die Spiele der deutschen Nationalmannschaft auf der Großleinwand vor dem Rathaus verfolgen können - eine erfolgreiche Qualifikation vorausgesetzt.

"Wir sind gedanklich in der Planung für die WM in zwei Jahren", sagt Clalüna. Die Stadt habe bereits signalisiert, dass sie eine Fanmeile auch im Jahr 2018 begrüßen würde. "Wir arbeiten gerne mit der Verwaltung zusammen", so Clalüna. Auch mit dem Ordnungs- und Bauamt habe die Zusammenarbeit in diesem Jahr sehr gut funktioniert. Ende des Jahres sollen die ersten Gespräche mit möglichen Sponsoren geführt werden. "Wenn die Unterstützung ähnlich ausfällt, wie in diesem Jahr, werden wir versuchen, eine Fanmeile auch 2018 auf die Beine zu stellen", so Clalüna.

Mit dem Public-Viewing in diesem Jahr ist der Veranstalter zufrieden. Zwar sei der Andrang im Vergleich zur WM 2014 geringer gewesen - "das lag aber wohl auch am Wetter." Rund 16.600 Zuschauer verfolgten die Spiele der Nationalelf auf der Fanmeile. Dass das Finale nicht erreicht wurde, war für den Geschäftsmann Clalüna kein Problem: "Wir kalkulieren immer konservativ."

Der Fan Clalüna glaubt an ein erfolgreiches Abschneiden bei der nächsten WM: "Das Team ist jung und voller Potenzial."

(tsp)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Fanmeile vor dem Rathaus auch zur WM 2018 geplant


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.