| 00.00 Uhr

Remscheid
Feiern rund um den Josefsturm

Remscheid. Der Erlös des Gemeindefestes kommt vielen Projekten zugute.

Trotz Regens und herbstlicher Temperaturen ließen sich die Gemeindemitglieder von St. Josef an der Menninghauser Straße ihr "Fest unter'm Josefsturm" nicht vermiesen. Am Samstag und Sonntag hatten der Aktionskreis St. Josef, die Katholische Junge Gemeinde, (KJG), der Töpferkreis sowie die Katholische Frauengemeinschaft für Unterhaltung an unterschiedlichen Ständen und mit Aktionen für ein buntes Fest gesorgt. Am Sonntag war sogar die Sonne kurz zu sehen und lies bei optimistischen Geistern einen Hauch Spätsommergefühl aufkommen.

Seit rund 50 Jahren ist das Fest rund um die Josefs-Kirche ein fester Programmpunkt in der gemeindlichen Terminplanung. So waren auch 2015 wieder der Flohmarkt dabei, der im Pfarrzentrum "Schatzsuchern" eine Fundgrube bot, während gleich nebenan im großen Saal die Frauengemeinschaft mit Kaffee, Kuchen und frischen Waffeln für ein wohliges Magengefühl sorgte. Im Kellergeschoss bot der Töpferkreis einen Teil seiner "Jahresproduktion" an hochwertiger Keramik zum Verkauf. Eine bemerkenswerte Information hatte er parat: ein Kinder- und Jugend-Kurs ergänzt das beliebte Kreativangebot. Vor der Tür wurde Gartenkeramik zum Hingucker. Spaghetti in der Kindertageseinrichtung, Suppe vom Verein "Pro Sertao", Currywurst und Fritten vom Aktionskreis, Geschicklichkeitstest bei der KJG, Sardinen vom Grill der portugiesischen Gemeinde inklusive portugiesischem Wein und einem Verdauungsschnaps, edle Tropfen am Weinstand und literarische Schnäppchen im Zelt der katholischen Bücherei ergänzten das breitgefächerte Angebot.

Mit Livemusik wurde der Samstagabend stimmungsvoll abgeschlossen. Nicht zum Selbstzweck veranstaltet die Gemeinde das Fest. Die Erlöse gehen später zur Hälfte an das ehemalige Gemeindemitglied Pater Hermann-Josef Cürten, der in Campina Grande, Brasilien, für Menschen da ist und an Projekte in der Gemeinde selbst.

So flossen Zuschüsse an die Bücherei, das Jugendzeltlager, die Mutter-Kind-Gruppe oder in Baumaßnahmen an der Kirche, wie den behindertengerechten Zugang. Ab März 2016 geht das nächste "Fest unter'm Josefsturm" in die konkrete Planung.

(MM)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Feiern rund um den Josefsturm


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.