| 00.00 Uhr

Remscheid
Ferienprogramm mit Tipi und Qi-Gong am Hohenhagen

Remscheid. Auch in diesem Jahr hat die aus dem Modellprojekt Wohnquartier 4 hervorgegangene Nachbarschaftsinitiative "Treppenhaus und Gartenzaun" wieder ein kleines, aber feines Ferienprogramm für Daheimgebliebene zusammen gestellt.

Los geht es am Freitag, den 8. Juli um 18 Uhr im Stadtteil-und Gemeindezentrum Esche, Eschenstr. 25 mit Lagerfeuer-Romantik, einem gemütlichen Abend für Jung und Alt mit Stockbrotbacken, Grillwürstchen und musikalischer Untermalung zum Mitsingen sowie kleinen Aktionen im wieder aufgebauten Stricktipi.

Zwei Wochen später am 22 .Juli, 15 Uhr, präsentiert Haases Papiertheater "Remscheider Dönekes". In dreidimensionalen Szenenbildern, gestaltet aus kolorierten Postkarten aus der Zeit vor dem Krieg, werden heitere Geschichten aus dem alten Remscheid gezeigt. Beim anschließenden Kottenbutteressen bietet sich die Gelegenheit zum Dialog mit Frau Haase und dem Vertellen eigener Dönekes.

Weiter geht es am Freitag, 29. Juli, ebenfalls um 15 Uhr mit einer Qi Gong-Schnupperstunde. Frau Haak vom Ehringhauser Turnverein informiert über dieses leicht zu erlernende ganzheitliche Übungssystem zur Förderung der Belastbarkeit, Ausgeglichenheit und Fitness. Bei genügendem Interesse ist ein zehn-wöchiger Anschlusskurs geplant.

Den Abschluss des Ferienprogramms bildet am Freitag, 19. August, ab 15 Uhr die beliebte Bergische Kaffeetafel mit allem "dröm on dran".

Zur besseren Planung wird um Anmeldung unter Tel. 342501 oder 385099 gebeten.

(BM)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Ferienprogramm mit Tipi und Qi-Gong am Hohenhagen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.