| 00.00 Uhr

Remscheid
Firma Paal übernimmt Schrauben-Großhändler

Remscheid. Das Unternehmen beschäftigt 160 Mitarbeiter weltweit. Von Micheal Bosse

Die mittelständische Unternehmensgruppe Paal aus Remscheid hat einen weiteren Betrieb gekauft. Anfang Dezember wurde die Firma Fritz Halfmann Schrauben-Großhandel GmbH und Co. KG in Essen übernommen, wie Paal mitteilte. Der Hauptfirmensitz von Halfmann wechselt nach Remscheid, in Essen bleibt eine Zweigniederlassung, in der die meisten der 30 Mitarbeiter des Schraubengroßhändlers weiterhin beschäftigt sind. Dort gibt es auch ein Lager für bis zu 15 000 Paletten.

Halfmann war 1932 gegründet worden und aufgrund von Managementfehlern in die wirtschaftliche Schieflage geraten. Im August hatte der Schrauben-Großhändler Insolvenz beantragt. Da der Großhändler seit Jahren von der Alexander Paal GmbH mit Sicherungsringen beliefert worden war, übernahm die Remscheider Unternehmensgruppe nun den Standort.

Mit diesem Schritt wolle man den weiteren Vertrieb seiner Produkte sicherstellen, sagte der geschäftsführende Gesellschafter Christian Paal. 2014 hatte Halfmann Schrauben einen Jahresumsatz von rund neun Millionen Euro gemacht. Durch die Übernahme beschäftigt die Paal-Unternehmensgruppe nun weltweit rund 160 Mitarbeiter. Neben den Standorten in Remscheid an der Blumentalstraße 2 und Essen unterhält die Gruppe auch Niederlassungen in Leipzig, Italien und China. In dem chinesischen Werk in Hangzhou werden Federringe für die europäische Schraubentechnik hergestellt. Aufgrund der positiven Geschäftsentwicklung erwartet die Gruppe für das kommende Jahr einen weltweiten Umsatz von mehr als 23 Millionen Euro.

Zu der Paal-Gruppe gehören auch die Krumm & André GmbH sowie die Hapare GmbH. Die Unternehmensgruppe ist ein Großhändler von Industrie-Kleinteilen und Spezialist für die Bearbeitung von Metallwaren. Das Portfolio umfasst unter anderem Produkte wie Federscheiben, Fächerscheiben, Passscheiben, Sprengringe, Tellerfedern und Sicherungsscheiben in DIN-Ausführungen und in Sondermaßen. Die Kunden kommen vor allem aus dem Maschinenbau und der Automobilindustrie. Hauptmarkt sei vor allem die EU, erklärte Gesellschafter Paal. Rund 7000 aktive Kunden stehen in den Büchern.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Firma Paal übernimmt Schrauben-Großhändler


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.