| 00.00 Uhr

Remscheid
Fotos rücken Engagierte in die erste Reihe

Remscheid: Fotos rücken Engagierte in die erste Reihe
Fotos aus dem Buch "Die Unsichtbaren" von Marcel Haupt und Daniel Sopora (Foto) sind jetzt im Großformat in einer Ausstellung im Allee-Center zu sehen. FOTO: jürgen moll
Remscheid. "Die Unsichtbaren" lautet der Titel einer Ausstellung von Marcel Haupt und Daniel Sopora im Allee-Center. Von Cristina Segovia-Buendía

Die Unsichtbaren - das sind Menschen, die mit ihrer Arbeit und ihrem Engagement meist aus der zweiten Reihe einen wichtigen Beitrag in unserer Stadt leisten. Diese anhand von Portrait-Aufnahmen in der Vordergrund zu rücken und sichtbar zu machen, war das Anliegen der beiden Remscheider Marcel Haupt (29) und Daniel Sopora (30). Entstanden ist daraus ein ansprechender Bildband. 13 der insgesamt 30 Werke hängen seit gestern im Großformat auch im Allee-Center. Die Bilder können noch bis zum 6. Februar bestaunt werden.

Die Portraits auf matt-blauem Hintergrund ziehen mit ihrem XXL-Format die Blicke auf sich, sie wecken die Aufmerksamkeit der Passanten. Das wurde gestern Vormittag, bei der offiziellen Eröffnung der Ausstellung deutlich.

Für die Fotografien ist es bereits die dritte Station, nachdem sie im Januar vergangenen Jahres erstmals im Bökerbau ausgestellt wurden und später in das Atrium des Sana-Klinikums wechselten. Im Allee- Center feiern die beiden Initiatoren und Künstler, Marcel Haupt (Kommunikationswirt) und Daniel Sopora (Kommunikationsdesigner) den Abschluss einer mehrjährigen Reise, die sie seit 2012 verfolgen - ein Projekt, dem sich die beiden Künstler mit Leidenschaft widmeten. Was sie aber auch viele schlaflose Nächte gekostet habe, wie Haupt berichtet: "Dieses Projekt war für uns beide eine Herzensangelegenheit, bei der ich allerdings auch einen großen Druck gespürt habe." Für beide Initiatoren war es das erste große Projekt. Die Schirmherrschaft übernahm die Stadt, finanziell unterstützt wurden sie unteranderem von der Bürgerstiftung Remscheid. "Wenn man die Leute von seinen Visionen überzeugt, dann hat man auch eine Bringschuld."

Als Dank für die Unterstützung kommen die Einnahmen aus dem Verkauf des Bildbandes der Bürgerstiftung zugute. Nächste Woche, am 23., 28. und 30. Januar, verkaufen Haupt und Sopora das Buch zum Vorzugspreis von 20 Euro im Allee Center.

Das Buch ist ansonsten für 29,90 Euro zuzüglich Versand über die Internetseite "http://www.die-unsichtbaren.org/" erhältlich.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Fotos rücken Engagierte in die erste Reihe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.