Wuppertal

Kämmerer: Die Seilbahn erfordert Bus-Kürzungen

Nach Einschätzung Johannes Slawig (CDU) wird das Seilbahnprojekt nur dann realisiert werden können, wenn die Wuppertaler Stadtwerke Einsparungen im Einzugsgebiet der Südhöhen bei den Buslinien vornehmen. Der Kämmerer, der über den städtischen Haushalt und die Finanzen der städtischen Töchter wacht, erteilt damit allen eine Absage, die den Seilbahnbau befürworten und gleichzeitig das aktuelle Bus-Liniennetz erhalten wollen. mehr

Wuppertal

Hochhaus: Erfolgt Einzug noch in dieser Woche?

Vor gut drei Wochen mussten die Bewohner des Hochhauses an der Heinrich-Böll-Straße in Langerfeld ihre Wohnungen verlassen. Nun sieht es danach aus, als wäre eine Rückkehr in das aus Brandschutzgründen geräumte Gebäude schon bald realistisch: Erstauflagen wie die Teilabnahme der Fassade und die Einrüstung des Gebäudes nebst Zugänglichkeit von Fluchtwegen würden umgesetzt, ist von der Stadt auf Nachfrage dieser Zeitung zu hören. mehr