Wuppertal

Kurrende: Das Quempas-Singen ist der Höhepunkt

Die Adventszeit ist für Wuppertal ohne die Quempas-Konzerte der Wuppertaler Kurrende nicht vorstellbar. An den zweiten und dritten Adventwochenenden ist es wieder soweit. Unter der erstmaligen Leitung von Markus Teutschbein finden sie an folgenden Terminen und Orten statt: Samstag, 9. Dezember, um 19.30 Uhr in der Sonnborner Hauptkirche; einen Tag später um 16 Uhr in der Laurentiuskirche; Samstag, 16. Dezember, um 19.30 Uhr in der Erlöserkirche und zu guter Letzt tags darauf um 17 Uhr in der Friedhofskirche. mehr

Wuppertal

Rat beschließt weitere Hilfe für die GWG

Der Rat der Stadt hat in seiner jüngsten Sitzung den Durchführungsbeschluss zur Konsolidierung der Gemeinnützigen Wohnungsbaugesellschaft (GWG) mehrheitlich mit Stimmen von SPD, CDU, Grünen und Linken beschlossen. In einem ebenfalls mehrheitlich verabschiedeten Begleitantrag hatten SPD und CDU gefordert, dass neben dem städtischen Konsolidierungsbeitrag mit einem Umfang von 58,82 Millionen Euro die haushaltswirksamen Belastungen auf maximal zwei Millionen Euro pro Jahr festgeschrieben werden. mehr

Wuppertal

Karoline Augenstein (32) ist neue Juniorprofessorin

Dr. Karoline Augenstein, zuvor am Wuppertal Institut, ist neue Juniorprofessorin für "Politikfeldanalyse, insbesondere Transformationsforschung und Nachhaltigkeit" an der Bergischen Universität. Die 32-Jährige studierte Politik- und Wirtschaftswissenschaften an der Universität Maastricht (B.A. European Studies) und an der Universität Oldenburg (M.A. Sustainability Economics and Management). 2014 promovierte sie mit der Arbeit "E-mobility as a Sustainable System Innovation" an der Bergischen Universität. Am Zentrum für Transformationsforschung und Nachhaltigkeit (TransZent), dem gemeinsamen Forschungszentrum der Universität und des Wuppertal Instituts, leitet sie nun die Gruppe "UrbanUp - Upscaling-Strategien für eine Urban Sharing Society". mehr

Wuppertal

Das Köbo-Haus wird bald zur Baustelle

Die Stadt Wuppertal und der Investor Signature Capital haben sich darauf verständigt, dass die Arbeiten am Döppersberg bis Ende 2018 abgeschlossen sein müssen. Ansonsten werden vertraglich vereinbarte Geldstrafen fällig. Signature Capital ist für den Bau des Primark-Gebäudes und die Läden auf der Geschaftsbrücke zuständig. Entgegen früherer Meldungen hat Signature Capital allerdings nicht das Köbo-Haus gekauft. Nach Informationen dieser Zeitung ist die Kissel-Immobilienverwaltung aus Solingen der neue Besitzer. Das Köbo-Haus soll umgebaut werden und ab dem Frühjahr 2019 auf den beiden unteren Stockwerken Standort für eine City-Filiale der Stadtsparkasse sein. mehr