| 00.00 Uhr

Wuppertal
CDU fordert mehr Informationen zum Regionalplan

Wuppertal. Die Wuppertaler CDU erwartet mehr Informationen von der Stadtverwaltung zu der Öffentlichkeitsbeteiligung bei der Erarbeitung des neuen Regionalplans für den Regierungsbezirk Düsseldorf. Der künftige Regionalplan wird das Leben der Menschen vielerorts für Jahrzehnte entscheidend prägen. "Wir gehen davon aus, dass die Stadtverwaltung, auch gerade mit dem neuen Dezernat für Bürgerbeteiligung noch stärker auf bereits bestehende Möglichkeiten hinweist, wo man sich als Bürger informieren, beziehungsweise mit Kritik und Anregungen konkret einbringen kann", sagte der CDU-Fraktionsvorsitzende im Stadtrat, Michael Müller. Die verschiedenen Planungsverfahren, bei denen Bürger ein Mitspracherecht hätten, müssten "transparenter gemacht werden".

Noch bis zum 7. Oktober sind die Verfahrensunterlagen für den neuen Regionalplan auch im Rathaus in Barmen einzusehen. "Wir erwarten, dass unsere Verwaltung hier konkrete Hilfestellung und Informationsangebote für Bürger anbietet, die sich mit ihren Vorstellungen bereits auf dieser Verfahrensebene einbringen wollen", betonte Müller.

(ll)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wuppertal: CDU fordert mehr Informationen zum Regionalplan


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.