| 00.00 Uhr

Wuppertal
Eine Berliner Bärin leistet jetzt Brenda Gesellschaft

Wuppertal. Siddy ist eine waschechte Berlinerin, denn sie wurde 1991 im Zoo Berlin geboren. Ihre Berliner Tierpfleger haben sie gut auf den Transport vorbereitet, indem sie zum Beispiel die Transportkiste zur Gewöhnung eine Zeit lang in ihrer Anlage aufstellten. Nach einer reibungslosen Reise hat Siddy nun erst einmal Zeit, ihr neues Zuhause zu erkunden. Erst danach beginnen die Pfleger, die beiden Bärinnen an einander zu gewöhnen.

Ein Zusammentreffen mit den benachbarten Wölfen wird es vorerst nicht geben, die Verbindungsröhren zwischen den Anlagen wurden geschlossen. Sie wird erst geöffnet, wenn sich Siddy gut eingelebt und ihr neues Zuhause sowie ihre neue Gefährtin angenommen hat.

Da sich Siddy zur Zeit noch im Innenstall aufhält, müssen sich Besucher noch ein wenig gedulden, bis sie die neue Zoobewohnerin zu sehen bekommen.

(Red)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wuppertal: Eine Berliner Bärin leistet jetzt Brenda Gesellschaft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.